BMW Frankfurt Marathon kurz vor dem Start

Hier sind die neuesten Informationen für einen der bestbesetzten und ältesten BMW_FFM_finalMarathon in Deutschland. Und immer herrscht Spannung auf vielen Ebenen, wenn in Frankfurt der Marathon gestartet wird. Spannung auch dahingehend, dass hier immer auch der Weltrekord fallen könnte. Die Besetzung ist international erstklassig und viele neue Spannungsfelder tun sich durch das Debüt von Arne Gabius und das Abschneiden der beiden Regensburger Philipp Pflieger und Julian Flügel auf. Das hr-Fernsehen überträgt am Sonntag live von 11 bis 14 Uhr.
BMW Frankfurt Marathon kurz vor dem Start

Ultratrail Lamerwinkel 2015 - KopieIm Bayerischen Wald fällt am 30. Mai 2015 der Startschuss zu einem außergewöhnlichen und für Deutschland einzigartigem Trailrennen. Der Ultra Trail Lamer Winkel besticht nicht nur durch seine landschaftliche Schönheit, sondern vor allem auch durch seinen Trailanteil vom über 70 Prozent. Eine physische und psychische Grenzerfahrung an der Grenze zu Tschechien mit einer Streckenführung über die schönsten Berge des Bayerischen Waldes. Neugierig? Hier sind die zu erwartenden Eindrücke > 2015 Ultra Trail Lamer Winkel – Grenzerfahrung im Bayerischen Wald am 30.Mai

Wolfgangseelauf wächst von Jahr zu Jahr

Er ist zweifelsohne ein Klassiker. Doch das alleine reicht nicht aus, um die Teilnehmerzahlen Jahr für Jahr zu steigern. Der Int. Lauf rund um den Wolfgangsee/A hat ein perfekt abgestimmtes Streckenangebot, eine bewährte Organisation und eine Landschaft zum Träumen. Nein, natürlich zum Laufen und deswegen waren diesmal über 4000 Starter gemeldet und erlebten einen Bilderbuchtag. Mehr dazu im Bericht > Wolfgangseelauf 2014

Jura2000 strahlte um die Wette

Das mittelalterliche Städtchen Greding in Mittelfranken strahlte um die Wette. Perfektes Laufwetter und großartige Wettkämpfe im Schülerlauf um die Stadtmauer, über eine oder zwei Runden hinaus in die herbstliche bunte Landschaft. Höhepunkt war der Jura2000 Halbmarathon, den Bernadette Rotter in 1:35:27 und Felix Mayerhöfer (DJK Dasswang) in 1:13:10 gewannen. Um manche Wette ging es auch beim HM-Staffellauf bei einer Veranstaltung, die im nächsten Herbst 2015 wieder im Nachbarort Beilngries Station macht. Fotos sind hier online. Mehr unter www.jura-2000.de

Zwei Juwelen des Laufsports: Altötting und St. Wolfgang

„Zwei Wallfahrtsorte – zwei Läufe“ – damit wollen der 23. OMV Halbmarathon in Altötting am 21.September 2014 und der 43. Int. Wolfgangseelauf – Salzkammergut Marathon am 19. Oktober 2014 im Sinne vieler Hobbyläufer für ihre Veranstaltungen werben. Das Besondere dabei: Wer 2014 beide Rennen läuft (21,1 km in Altötting und 27 oder 42,195 km in St. Wolfgang) kann einen von drei tollen Preisen (u. a. ein Wochenende am Wolfgangsee) gewinnen. Das Prozedere ist denkbar einfach: Wer beide Läufe absolviert hat und an der Verlosung teilnehmen möchte, sendet nach dem Wolfgangseelauf einfach ein E‐Mail an halbmarathon@gmx.de mit folgenden Daten: Name, Adresse, E‐Mail, Telefon, Platz und Zeit in Altötting und St. Wolfgang. Die Gewinner werden unmittelbar nach der Verlosung verständigt.

Läuferischer Doppelschlag in der Schweiz

Mit der Premiere des Transruinalta und dem traditionsreichen Transviamala gehen am kommenden Wochenende zwei Schluchten-Trails am selben Ort über die Bühne. Während es am Samstag beim 42 Kilometer langen Transruinalta noch freie Plätze gibt ist der Transviamala am Sonntag längst ausgebucht. Was heißt: das sollte man sich vielleicht anschauen und für 2015 vormerken!
Transruinalta 2014 Helfer
Transruinalta Läufer Seppi Neuhauser

Benedikt Huber gewinnt in Bergen und Burghausen

Burghausen 2014 (36) - KopieNach der Saison geht Benedikt Huber (TSV Palling) auf die Langstrecke. Der bayerische Ranglistenerste über 800 Meter (1:47,20 Minuten, noch vor dem Regensburger Florian Orth) gewann nur einen Tag nach seinem Sieg beim herbstwaldlauf in bergen (4,1 km) den grenzüberschreitenden 14. Brückenlauf Burghausen-Ach über 8,7 Kilometer im Finish vor dem Österreicher Günther Schinwald (RC Mattighofen). Der Sieg bei den Frauen blieb durch Julia Viellehner (Triathletin und Deutsche Berglaufmeisterin 2014) auch auf bayerischer Seite. Fotos sind hier online, mehr Informationen über die Rekordbeteiligung von 1012 Teilnehmern im Ziel unter www.salzach-brueckenlauf.de

Deutsche Meister im weißblauen Trikot

Bei den Deutschen Marathon Meisterschaften am 12. Oktober in München gab es GOLD – SILBER und BRONZE für
Steffi Volke (1.Gesamt, LG Telis Finanz Regensburg), Monika Heiß (1.W40, LG Telis Finanz Regensburg), Heidi Küppers (1.W60, TG Viktoria Augsburg), Ruth Schlager (1.W70, TSV Neustadt/Aisch), Tobias Schreindl (1.Gesamt, LG Passau), Kai Reissinger (1.M40, M.O.N.), Eike Loch (1.M45, LAC Quelle Fürth), Bernhard Gottschalk (1.M55, LG Zusam), Hugo Mann (1.M60, TSV Penzberg), Mannschaften: LG Telis Finanz Regensburg (Volke, Heiß, Galuschka -1.Frauen), LG Mettenheim (Schönhuber, Huber, Weindl – 1.W35), TG Viktoria Augsburg (Manneck, Dammann, Küppers – 1.W50plus), LG Passau (Schreindl, Gonzales-Popoca, Bscheidl -1.Männer), M.O.N. (Reissinger, Zachmann, Tymek -1.M40/45), TG Viktoria Augsburg (Rößner, Hille, Maier – 1.M55)
Irmgard Leibl (2.W50, TV Geiselhöring), Andrea Dammann (2.W55, TG Viktoria Augsburg), Andreas Sterzinger (2.M35, TV Immenstadt), Klaus Mannweiler (2.M45, LG Stadtwerke München), Mannschaften: TV Geiselhöring (Leibl, Seidl, Kalusok – 2.W50plus), SG Stadtwerke Freising (Schädler, Thümmel, Schmidt – 2.M55), SG Indersdorf (Seitz, Klein, Lochner – 2.M60/65)
Julia Galuschka (3.W35, LG Telis Finanz Regensburg), Inga Manneck (3.W50, TG Viktoria Augsburg), Stefan Holzner (3.M45, SC Ainring), Johann Lendner (3.M55, LG Stadtwerke München), Herbert Metzker (3.M60, TSV Ottobrunn)

Tobias Schreindl endlich am Marathonziel

IMG_6350Gratulation Tobias Schreindl!  Nach vielen Anläufen hat es nach vielen Platzierungen knapp außerhalb der Medaillen mit dem Titel “Deutscher Marathonmeister” geklappt. Der Top-Athlet der LG Passau und Schützling von Trainer Günter Zahn hat damit einem erfolgreichen Jahr die Krone aufgesetzt. Er lief in 22 (!) Rennen des Jahres 2014 persönliche Bestzeiten über 10 Kilometer (29:11), im Halbmarathon (1:05:56) und nun auch im Marathon (2:21:47). Große Freude zusätzlich im Team der LG Passau, die mit Schreindl, Gonzales-Popoca und Bscheidl den Deutschen Mannschaftstitel holten.Tobias Schreindl gewann die Bayerische Meisterschaft über 10000 Meter und war u.a. gefeierter bayerischer Sieger beim Int. Reschenseelauf. Zum zweiten Mal wurde Steffi Volke (LG Telis Finanz Regensburg) Deutsche Marathonmeisterin. Und der Mannschaftstitel ging ebenso nach Bayern, an die LG Telis Finanz Regensburg mit Volke, Heiß und Galuschka. Das passte natürlich auch Renndirektor Gernot Weigl vom MÜNCHEN MARATHON ins erfolgreiche Geschehen in der Landeshauptstadt. Mit über 20.000 Teilnehmern gab es auch hier Rekorde und gute Stimmung, angefangen vom Trachtenlauf (Bilder sind hier online) mit Weißwurstfrühstück bis hin zum immer wieder fantastischen Zieleinlauf im Münchner Olympiastadion. Mehr darüber unter www.muenchenmarathon.de