Aktuelle Meldungen aus Deutschland – Österreich – Italien – der Schweiz *** Und das sind unsere Publikationen 2020 für Sie ***

Hervorgehoben

Mit einem Klick zum Laufkalender – immer aktualisiert

Mit einem Klick online blättern oder Hier bestellen

Hier bestellen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wegen der Coronakrise sind derzeit alle Veranstaltungen abgesagt, verschoben – oder sie laufen virtuell. Hier ein Überblick zu den virtuellen Läufen – Corona Virtuelle Läufe 2020

und den aktualisierten Laufkalender-Mai-Juni-Juli-August-September – Stand 20.05.2020

Sportlerwahl Niederbayern 2019 – Marathon Mannschaft der LG Passau nominiert

Bayerische Laufzeitung, 24. Mai 2020

Sportlerwahl Niederbayern 2019
in Kooperation mit dem BLSV – Bayerischer Landessportverband e.V.

Auch in diesem Jahr wird wieder eine Bezirkssportlerehrung am 10. Juli bei JOSKA in Bodenmais stattfinden, falls es die Pandemie zulässt. Nichts desto Trotz werden wir wieder eine Abstimmung benötigen.

In fünf Kategorien gibt es jeweils drei Nominierte. Hier haben Sie die Möglichkeit, für Ihre Favoriten abzustimmen: einfach in der betreffenden Kategorie auf den Namen klicken, dann unten Ihre Kontaktdaten eingeben und auf „Abschicken“ klicken.

Auch Läufer sind nominiert – und zwar die Marathon Mannschaft von der LG Passau mit Tobias Schreindl – Stefan Fruhmann – Maxim Fuchs. Sie wurde Deutscher Meister 2019! Und hier bitte bis zum 30. Juni 2020 abstimmen! Weiterlesen

Sei dabei beim ONE MILLION RUN am 30./31. Mai 2020

Bayerische Laufzeitung, 22. Mai 2020

Besondere Zeiten erfordern besondere Initiativen: Aufgrund der Covid-19-Pandemie bleiben Grossveranstaltungen verständlicherweise auch hierzulande bis Ende August untersagt. Nichtsdestotrotz möchten wir bei Datasport mit dem OneMillionRun gemeinsam mit dir die wohl grösste Sportaktion der Schweiz starten, uns dabei aus der Corona Schockstarre bewegen und gleichzeitig unseren Nachwuchssport unterstützen.

Am Wochenende vom 30. und 31. Mai sollen beim OneMillionRun innerhalb von 48 Stunden eine Million Kilometer zurückgelegt werden, gemeinsam und doch anders als je zuvor! Alle laufen individuell, sind aber virtuell miteinander verbunden. Beim «OneMillionRun» können alle mitmachen und ihren persönlichen Teil zum Gelingen beitragen. Weiterlesen

Stilfserjoch Stelvio Virtual Run 2020 vom 12. bis 14. Juni

Emotionaler Start zu einem der begehrtesten Läufe – ASV Stelvio Marathon – Sportograph

Bayerische Laufzeitung, 19. Mai 2020

Stilfserjoch Stelvio Virtual Run 2020 vom 12. bis 14. Juni

Außergewöhnliche Situationen erfordern außergewöhnlichen Einsatz. Das Organisationsteam des Stilfserjoch/Stelvio Marathon wollen sich dem Corona-Virus nicht geschlagen geben und haben deshalb die Ärmel hochgekrempelt.
Sie liefern allen interessierten Teilnehmern den Stilfserjoch Stelvio Marathon dieses Jahr bis vor die Haustüre liefern! Sogar die Auswertung haben sie den Umständen angepasst. Alle weiteren Infos hier >

Stelvio Virtual Run 2020

Die Hasen wagen sich vorsichtig aus ihrem Bau – Hasenöhrlhof auch ohne Laufevent ein Besuch wert

Bayerische Laufzeitung, 19. Mai 2020

Die Hasen wagen sich vorsichtig aus ihrem Bau – Hasenöhrlhof auch ohne Laufevent ein Besuch wert

Den Hasenöhrlhof in Geitau bei Bayrischzell im Rosenheimer Land kennen wir Läuferinnen und Läufer vom jährlichen Event „Teams in Bewegung“. Heuer fällt dieser großartige Firmenlauf leider aus. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr. Ein besuch ist der Hasenöhrlhof jetzt nach Wiedereröffnung aber dennoch und immer wert.

Man könnte denken, die Hasen haben sich in ihren Bau zurückgezogen – und ein wenig war es ja so die letzten Wochen bei uns allen. Wir sind tatsächlich als Familie auf den Hof gezogen und haben versucht, uns langsam an die Stille am Hof zu gewöhnen und ihn wenigstens selbst mit Leben zu füllen. Weiterlesen

Das Weinen nimmt kein Ende: auch der Münchner Blutenburglauf am 19. Juli 2020 muss abgesagt werden

Bayerische Laufzeitung, 17. Mai 2020

Das Weinen nimmt kein Ende: auch der Münchner Blutenburglauf am 19. Juli 2020 muss abgesagt werden

Wann dürfen die Läufer wieder auf ein Treffen mit Gleichgesinnten hoffen? Corona hat eine Ausdauerfähigkeit. Ein Ende der Auswirkungen auf den Wettkampfsport ist noch nicht abzusehen. Solche Läufe wie den Blutenburglauf sollte es doch mehr davon geben: mitten in der Stadt mit dörflicher Idylle, entspanntes Laufen und Walken am Wasser der Würm entlang, Sightseeing rund um die Münchner Blutenburg, ein großartiger Empfang im Ziel nicht nur für die Sieger, familiäre Atmosphäre und das Startgeld, das zu 100 Prozent gemeinnützigen Diensten zugute kommt. Das ist, das war der Blutenburglauf. Für 2020 fällt er der Coronakrise zum Opfer, auch virtuell kann er nicht gelaufen werden.Hoffen wir doch, dass es nicht bei den bisherigen Erlebnissen bleibt und sich die Organisatoren der Unterstützung der Läuferinnen und Läufer bewusst sind. Sie würden gerne wieder kommen. Doch für 2021 gibt es noch keinen Vormerktermin. Also weiterhin die Bayerische Laufzeitung lesen. Wir veröffentlichen ihn sobald er bekannt ist.

In Markt Indersdorf: Auch der Lauf ins Mittelalter fällt aus

Bayerische Laufzeitung, 17. Mai 2020

In Markt Indersdorf: Auch der Lauf ins Mittelalter fällt aus

Die SG Indersdorf ist bekannt für so manche Laufveranstaltung. In diesem Jahr sollte ein „Mittelalterlauf“ stattfinden, der sich in die Feierlichkeiten zum 900-jährigen bestehen des Klosters in Markt Indersdorf eingefügt hätte. Hätte, hätte…kann man nur sagen. Auch dieser ganz besondere Lauf, bei dem statt Meter und Kilometer 1739 Fuß für Kinder und 32808 Fuß für edle Damen und kühne Männer zu laufen gewesen wären, fällt am 31. Juli 2020 dem Coronavirus zum Opfer. Eines ist sicher, dass Michael Rauch und die SG Indersdorf nach Corona schon wieder etwas für uns Läuferinnen und Läufer zu bieten haben!

Trumer Triathlon schwimmt – radelt – läuft 2020 virtuell – #trumertriathlonathome

Bayerische Laufzeitung, 15. Mai 2020

Der Trumer Triathlon 2020 wird aufgrund der Verordnungen der Österreichischen Bundesregierung bezugnehmend auf die Corona-Pandemie (COVID-19) nicht als Großveranstaltung mit vielen TeilnehmerInnen und ZuseherInnen ausgetragen. Dennoch ist die Teilnahme am Trumer Triathlon für alle im eigenen Trainingsumfeld möglich!

Unter dem Slogan #trumertriathlonathome kann der Trumer Triathlon „zu Hause“ absolviert werden. Oder auch in Obertrum am See, denn vom 17. Juli wird bis Mitte August der Zieleinlauf aufgebaut sein. Alle individuellen Teilnahmen am Trumer Triathlon 2020 werden mit einem Finisher-Paket belohnt!

Alle Infos dazu > Trumer Triathlon 2020

TROLLINGER MARATHON im Autokino: Sein letztes Rennen

Bayerische Laufzeitung, 13. Mai 2020

TROLLINGER MARATHON im Autokino: Sein letztes Rennen

Am Sonntag, 17. Mai, hätte der Startschuss für viele Tausend Läufer fallen sollen. Um etwas Marathon-Gefühl in der Stadt und Region zu erzeugen, zeigt das Heilbronner Autokino auf der Theresienwiese den Film „Sein letztes Rennen“ mit Didi Hallervorden.Am Sonntag, 17. Mai startet um 17:05 Uhr ein kleines Trolli-Rahmenprogramm. Filmbeginn ist dann um 17:40 Uhr (Einlass ab 16 Uhr). Alle Informationen hier

TROLLINGER MARATHON läuft anders in diesem Jahr

Bayerische Laufzeitung, 13. Mai 2020

Vom 15.5. bis 24.5. könnt ihr den Trolli „virtuell“ laufen. Wobei es virtuell nicht ganz richtig trifft, denn richtig laufen müsst ihr schon.Das Ganze läuft über die RACEMAP-App auf Eurem Smartphone.Wie das genau funktioniert, könnt ihr in der Teilnehmeranleitung nachlesen:

Info und Anleitung hier klicken

Die Teilnahme ist kostenlos. Als Erinnerung könnt ihr dann eine Urkunde anfordern und an einer Verlosung für einen Freistart 2021 teilnehmen. Eine Medaille gibt es nicht, die bekommt ihr dann beim echten 20. Trolli im nächsten Jahr.

ASTA: Mit Sicherheitskonzept zu neuen Trailrunning Erlebnissen in Österreich

Bayerische Laufzeitung, 12. Mai 2020

Nach Lockerungen legt die ASTA ein Sicherheitskonzept vor und verspricht sich bald neue Trailrunning Erlebnisse in Österreich

„Mitte März hat COVID-19 unser Land erreicht und somit fast zum Stillstand gebracht. Wir hoffen, dass ihr vom Virus verschont geblieben seid und ihr euer Immunsystem mit viel Bewegung an der frischen Luft gestärkt habt. Jetzt, wo die Lockerungen in Kraft getreten sind, dürfen wir ja auch wieder in unseren heiß geliebten Bergen trainieren. Ob es heuer noch Trailrunning Veranstaltungen geben wird, ist derzeit noch ungewiss. Das Team der ASTA ist dennoch positiv gestimmt und voller Optimismus und hat ein COVID19-2020 Sicherheitskonzept –ASTA-Covid19 Sicherheitskonzept2020– für die Trailrunningbewerbe ausgearbeitet, dass nun vom Bundesministerium überprüft und hoffentlich genehmigt wird, sodass den Bewerben ab August nichts mehr im Wege steht. Weiterlesen