Aktuell

Hervorgehoben

Bestellung der Druckausgabe mit 180 Seiten inkl. Laufkalender im Shop

Kostenlos integriert in der Bayerischen Laufzeitung mit über 1000 Terminen

Trainingstipps und Aufzeichnungen für ein ganzes Jahr. Bestellung per klick

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Geschenke, die ein ganzes Jahr lang anhalten. Die neue Bayerische Laufzeitung mit dem Laufkalender 2019 und das neue Lauftagebuch zum Eintragen von Training und Wettkämpfen und nützlichen Tipps > hier informieren Flyer 2019 – > hier bestellen

Mit einem Klick auf die Titelseite ist die  Bayerische Laufzeitung 2019 online aufrufbar. Die neue Jahresausgabe 2019 ist erschienen – Sie kann hier als Druckausgabe bestellt werden. Wir empfehlen sie besonders für Vereine, Lauftreff`s, Gruppen, Firmen und Touristinfo`s. 

Die Berglaufsaison hat begonnen: Amelie Gugglberger kann`s – mit dem Sieg beim Stampfl Berglauf

 Unsere nächsten Tipps:

27.04. Stadtlauf Mattighofen/A
27.04. Kärnten Marathon Feistritz/A
27./28.04. Herrenchiemsee-Lauf/Obb 
28.04. Landshut läuft/Ndb
28.04. Spreewald Marathon Burg/D
28.04. Gozo Marathon/Malta

01.05. Frauenlauf Waldzell/A
04.05. Halbmarathon Jetzendorf/Obb
04.05. Münchner Kindl Lauf/Obb
04.05. Gozo Ultra Trailrun
05.05. Citylauf Ansbach/Mfr
05.05. Benefizlauf Seligenporten/Opf
05.05. Trollinger Marathon Heilbronn
05.05. Half Marathon Meran-Algund/I

♦ Aktualisiert > Laufkalender 4 April 2019
♦ Aktualisiert > Laufkalender 5 Mai 2019
♦ ÖLV LAUFKALENDER 2019

Neu:
Sind Crossläufe nicht auch Trails? Ergebnisse von Inn-Salzach hier
♦ Bilder aus Au am Inn, Massing und Neumarkt-St.Veit hier
♦ Bayerische Laufzeitung on Tour 2019 
♦ Bayerische Meisterschaften 2019 hier
♦ 
Halbmarathon BM am 26. Mai in Indersdorf hier

Hinweis Daten:
Die Daten und Bilder können jederzeit an info@bayerischelaufzeitung.de  widerrufen werden. Die automatische Löschung erfolgt nach zwei Jahren.  Auf Wunsch senden wir Bilder von Veranstaltungen kostenpflichtig zu.

Stettiner Cup – ein Juwel unter den Südtiroler Bergläufen

Hannes Perkmann

Er ist längst ein Klassiker unter einer Vielzahl von Bergläufen von Südtirol: Die Rede ist vom Stettiner Cup, der am Sonntag, 4. August bereits zum 21. Mal im Passeiertal stattfinden wird. OK-Chef Markus Raich und das Team der Bergrettung Moos befinden sich gut 100 Tage vor dem Startschuss inmitten der umfangreichen Planungsarbeiten. Weitere Infos hier > Stettiner_Cup_2019

Laufen, Walken, Gehen für eine gute Sache: der Spendenlauf am Kirchdorfer Waldsee

Ein ganzer Tag steht zur Verfügung. An einem wunderbaren Ort mitten in der Natur. Für eine gute Sache Laufen, Walken, Gehen. So viele Runden um den Kirchdorfer Waldsee nach Lust und Laune, zum Ratschen oder Kilometer sammeln. Ein frisches Bad gefällig? Auch das ist jederzeit möglich am Mittwoch, den 3. Juli 2019 von 9.00 bis 19.00 Uhr. Weitere Informationen zum Lauf und unseren Projekten finden Sie auf unserer Homepage: www.lauf-fuer-uns.de.  Dort gibt es auch PDFs von unseren Drucksachen www.lauf-fuer-uns.de/drucksachen wenn Sie uns dabei helfen möchten, auf den Lauf aufmerksam zu machen. Lauf für uns faltblatt_spendenlauf 2019

Zur besseren Umweltverträglichkeit nutzen wir in diesem Jahr ausschließlich kompostierbare Trinkbecher. Gerne füllen wir auch ihre Trinkflasche auf. Bitte beachten Sie, dass auf dem Laufgelände Glas- und Porzellanflaschen nicht genutzt werden dürfen!

Zur Vereinfachung unserer Organisation, freuen wir uns über ihre Anmeldung zum Lauf bis zum 29. Juni 2019 hier.

König Ludwig Trail – Bayerns schönster Panoramalauf – Jetzt anmelden für den 6. Oktober

Der imposante Start im Kloster Ettal, bevor es hinaus geht auf die wunderbaren Trails nach Oberammergau

Am 06.10.2019 geht der König Ludwig Trail in die zweite Runde. Wir bieten Euch in diesem Jahr eine weitere Strecke an. Neben dem 10 km Panoramalauf kommt ein Easy Trail auf einer wunderschönen 6 km Strecke entlang der Ammer hinzu. Auf beiden Strecken gibt es eine Teamwertung. 

Könnte es einen schöneren Startplatz für eine solche Veranstaltung geben als in der barocken Klosteranlage von Ettal? Wohl kaum! Aus naturschutzrechtlichen Gründen wurde uns leider ein Teilnehmerlimit auferlegt. Wir dürfen Euch lediglich 600 Startplätze anbieten, 350 auf der langen Strecke und 250 auf der 6 km Distanz.

Meldet Euch bitte rechtzeitig an und sichert Euch einen der begehrten Startplätze. Der Meldebereich ist ab sofort geöffnet. Die Läufe der Kinder und Jugendlichen finden rund um das Sportzentrum in Oberammergau statt. Meldet Euch bitte rechtzeitig an und sichert Euch einen der begehrten Startplätze. Der Meldebereich ist ab sofort geöffnet.

-> direkt anmelden  Weiterlesen

Osterzeit in Klagenfurt – Wie versteckt man das größte Osternest der Welt?

Dieses Osternest zu finden, ist keine Herausforderung. Mit seinen rekordverdächtigen Ausmaßen von 23 Meter Durchmesser und über 1,80 Meter Höhe ist das wohl größte Osternest der Welt auf dem Ostermarkt am Neuen Platz in Klagenfurt nicht zu übersehen. Der grimmige Lindwurm, das Wahrzeichen der Kärntner Landeshauptstadt, bewacht das begehbare Nest mit den drei Meter hohen Ostereiern, in denen Verkaufsstände untergebracht sind.

Vom 3. bis 20. April 2018 wird auf dem Klagenfurter Ostermarkt alles angeboten, was in Kärnten zum österlichen Brauchtum gehört, von traditionellen Osterspeisen bis zu Kunsthandwerk wie den handbestickten Weihkorbdecken, geflochtenen Körben, kunstvoll dekorierten Ostereiern und Kerzen. Für die kleinen Besucher gibt es ein abwechslungsreiches Kinderprogramm. Weiterlesen

Große Freiheit auf zwei Rädern – Radfahren in Niederösterreich

Bild (Niederösterreich Werbung schwarz-koenig.at)

Mit dem Donauradweg, einem der ersten großen europäischen Radwege, fing in Niederösterreich die Begeisterung für das Erkunden der schönsten Gegenden per Rad an. Niederösterreich bietet dafür auch ideale Voraussetzungen: einfache Strecken, abwechslungsreiche Landschaften, viele Sehenswürdigkeiten und alle paar Kilometer eine genussvolle Einkehr.

Unendliche Vielfalt der Möglichkeiten

Bahnradeln, Flussradeln, Radsternfahrten, familientaugliche Routen oder Thementouren – die Auswahl an Routen, die in den letzten Jahren für verschiedene Könner- und Anspruchsgruppen angelegt wurden, ist einzigartig. Die Strecken folgen Gewässern, ehemaligen Eisenbahntrassen oder alten Pilgerwegen, sie führen Radfahrer auf eine Zeitreise entlang des einstigen Eisernen Vorhangs und zu vielen Orten, an denen man gerne eine Pause macht. Idyllische Badeplätze und Naturschönheiten, Winzerorte und unzählige Kunst- und Kulturdenkmäler säumen die Wege.   Weiterlesen

Mitlaufen lohnt sich …beim 20. Schafberg-Jubiläumslauf am 26. Mai

Mario Mischelin (Dienststellenleiter der WolfgangseeSchifffahrt & SchafbergBahn – auch bekannt als singender Kapitän, oben) und Werner Haas (Obmann Laufgemeinschaft St. Wolfgang) arbeiten am 26. Mai im Sinne aller Teilnehmer wieder eng zusammen. © Laufsport Sperrer

Beim 20. Schafberglauf von St. Wolfgang können sich die ersten 250 Online-Angemeldeten am 26. Mai auf ein einmaliges Startgeschenk freuen: Sie erhalten das Original-Funktions-Shirt des großen Jubiläumslaufes. Neu ist auch die Regionswertung, jeweils für Damen und Herren (Wolfgangsee, Bad Goisern, Bad Ischl, Hallstatt, Gosau, Obertraun, Ebensee).

Edle Preise

Auf die beiden Gesamtsieger wartet jeweils die edle 1,7 kg schwere Schafberglauf-Glastrophäe. Nicht zuletzt gibt´s im Ziel für alle eine Finisher-Medaille. Bei der Siegerehrung im Hotel Schafbergspitze werden viele Warenpreise unter allen Teilnehmern verlost (völlig egal ob schnell oder langsam). Werner Haas, Organisator und Obmann der Laufgemeinschaft St. Wolfgang hofft auf ähnlich viele Teilnehmer als in den letzten Jahren. Der Teilnehmerrekord datiert aus dem Jahr 2016 (296 Anmeldungen, 275 Finisher) – spielt alles mit (Wetter und Teilnehmer), gibt´s vielleicht sogar einen neuen Rekord. Weiterlesen

Ebbser Koasamarsch feiert 50. Jubiläum – Trailrunning Camps im Kufsteiner Land

Er zählt zu den sportlichen Höhepunkten im Tiroler Veranstaltungskalender: der Ebbser Koasamarsch, der Wanderer und Läufer am 15. Juni 2019 ins imposante Kaisergebirge führt. Zum 50. Jubiläum dürfen sich die Teilnehmer auf eine neue Challenge freuen.

Spätestens zur 50. Edition ist sich der Ebbser Koasamarsch seinem Kultstatus sicher. Ursprünglich als reine Wanderveranstaltung konzipiert, erobern seit einigen Jahren auch Bergläufer die Trails im Kaisergebirge. Für das Jubiläum, welches am Samstag, den 15. Juni 2019 stattfindet, erwartet die Athleten eine einmalige Herausforderung, die den Ebbser Koasamarsch härter denn je macht. Neben den bestehenden Distanzen wurde der „KOASA-Jubiläums-Ultralauf“ mit 52,4 Kilometern und 3.450 Höhenmetern ins Leben gerufen. „Schnell sein lohnt sich, denn der Ultralauf findet ausschließlich dieses Jahr statt und die Startplätze sind limitiert“, so Andreas Moser vom Wintersportverein Ebbs. Auch rund um die Veranstaltung wird einiges geboten: Für die Besucher und Sportler gibt es im überdachten Schulhof in Ebbs Erfrischungen und kulinarische Köstlichkeiten. 

Wanderer und Läufer Seite an Seite

Weiterlesen

E-Learning auf Berchtesgadenerisch: Das moderne ABC des Bergwanderns

Online-Tutorials vermitteln gratis die Grundlagen für Ausflüge ins alpine Gelände. Das neue Angebot spiegelt Berchtesgadens Kompetenz, wenn es ums Bergerlebnis geht. 

Hansi Stöckl von der Bergsteigerschule Watzmann weiß, wo es hapert: „Mangelnde Vorbereitung und Selbstüberschätzung sind die Hauptgründe für Notsituationen im alpinen Gelände“, sagt er – und will Abhilfe schaffen. Ganz neu am Start ist sein
E-Learning-Programm. Hochwertige Video-Tutorials vermitteln auf anschauliche Weise das ABC des Bergwanderns. Zum Vertiefen gibt’s detaillierte Texte, die von der Tourenplanung über die Wahl des passenden Schuhwerks bis hin zur Orientierung im Gelände alle Aspekte ausführlich erklären. Einfach mal reinklicken unter – die Schulung www.akademie.alpinewelten.com/bergwandern ist gratis. Aber sicher nicht umsonst. Weiterlesen

Brixen Dolomiten Marathon: Der „Run“ auf die Startplätze hält an

Von Hannes Kroess
 
Die Jubiläumsausgabe des Brixen Dolomiten Marathon schickt sich an eine Veranstaltung der Rekorde zu werden. Vier Monate vor dem Startschuss am Samstag, 6. Juli haben sich bereits über 500 Athletinnen und Athleten für das renommierte Lauf-Event in der Domstadt angemeldet. Mit dem Dolomites Ultra Trail (81 km/4728 Höhenmeter) und dem LadiniaTrail (21 km/1760 Höhenmeter) bietet das Organisationskomitee zwei neue Distanzen an, die durch die einzigartige Südtiroler Gebirgslandschaft im Dolomiten UNESCO Welterbe führen. Weitere Informationen > Brixen_Dolomiten_Marathon

Anmeldungen für den Women’s Run 2019 in Brixen laufen

Stimmung beim Brixen Women`s Run (Credit: Helmut Moling)

Von Hannes Kroess

Die Anmeldungen für den Women’s Run 2019, der in diesem Jahr am Freitag, 5. Juli in Brixen stattfinden wird. Neu ist bei der bereits achten Ausgabe des größten Südtiroler Frauenlaufs die Startzeit: Die Teilnehmerinnen werden in knapp vier Monaten um 19.30 Uhr vom Domplatz aus zu den zwei Runden à 2,1 Kilometer und insgesamt 4,195 Kilometern aufbrechen. Die Veranstalter um OK-Präsidentin Mirjam Cestari haben sich ein ambitioniertes Ziel gesetzt, gilt es beim Women’s Run 2019 doch den Teilnehmerrekord aus dem Vorjahr von 741 Frauen zu knacken.Brixen_Womens_Run