Aktuell

Hervorgehoben

Bestellung der Druckausgabe hier im Shop – Foto: Brückemann

Mit einem Klick auf die Titelseite ist die  Bayerische Laufzeitung 2016 online aufrufbar. Die neue Jahresausgabe 2017 kann jetzt hier bestellt werden – und sie kommt noch vor Silvester bequem ins Haus!

  • Unsere nächsten Tipps: 
  • 26.12. Silvestertrail Gmunden/A
    29.12. Vorsilvesterlauf Aschau
    31.12. Silvesterlauf Innsbruck/A
    06.01. Ciaspolada Fondo/I
    06.01. Dreikönigslauf Schildorn/A
    14.01. Spindellauf Regensburg/Opf

♦ Laufkalender-12-dezember-2016
  

Fotos
♦ Crosslauf Schwindegg am 19.11.2016 hier
♦ Olympia Alm Crosslauf in München am 13.11.2016 hier
♦ 30. Trostberger Alzauenlauf am 12. 11.2016 hier
♦ Mainova Frankfurt Marathon am 30. Oktober hier

Berichte
♦ Mainova Frankfurt Marathon am 30. Oktober 2016-10-frankfurt-marathon

Ergebnisse
♦ Crosslauf-Serie Inn-Salzach >>
    
    

 
ciaspolada-2-banner-200x200Hinein in die Laufschuhe, die Schneeschuhe angeschnallt und los geht es über eine verschneite Piste bei der Ciaspolada, dem Schneeschuherlebnis im Trentin. Auf der Brennerautobahn Richtung Süden, Ausfahrt Bozen-Süd, über den Mendelpass nach Fondo. Dieser Schneeschuhlauf ist beliebt wie kein zweiter und eine Bereicherung in Deiner Laufkarriere. Schneeschuhe werden vom Veranstalter gestellt und schon geht es auf einem leicht welligen Kurs über eine Strecke, die jeder Läufer oder Walker schaffen kann. Ein Winterausflug in den Süden, ein Weihnachtsgeschenk, das wirkliche Freude bereitet. Am 6. Januar 2017 ist der Start, mehr auf www.ciaspolada.it

 

Wow das ist mal was ganz Neues, sagt Jan Frodeno — Geschenke für Läufer-Walker-Triathleten

ameo-powerbreather-produkt-flyer-de_001-kopie-kopien geht es wieder los. Was schenk ich meiner/m Liebsten, meinem Freund, meiner Freundin? Bei Läufern, Walkern, Triathleten, Radfahrern und Schwimmern ist der Sport immer eine gute Grundlage etwas praktisches zu schenken. Und etwas ganz Neues! Von dem Jan Frodeno sagt „Wow, das ist mal was ganz Neues!“ Was ist der Powerreather und für wen ist er geeignet. „Normalo-Triathlet“ Jürgen Buchholz  hat ihn das erste Mal gesehen und ging damit ins Wasser. Weiterlesen

Der letzte Laufkalender – Dezember 2016

afb1d3_c63b4463383a434281d009430e04c5d9-kopieWann kommt der erste Laufkalender des Jahres 2017. Viele warten schon sehnsüchtig auf die gesammelten Termine nicht nur im Januar, sondern für das ganze Jahr 2017. Versprochen: wir sind dran und haben schon 1000 Termine 2017 im Kasten. Bevor es jedoch soweit ist, stehen noch jede Menge Veranstaltungen im Dezember 2016 in den Startlöchern. Besonders beliebt natürlich: die Silvesterläufe. also laufend das Jahr 2016 beenden. Dazu wünschen wir ruhige und besinnliche Läufe – und lasst Euch was Gesundes schenken!  laufkalender-12-dezember-2016

Lust bei Skinfit zu arbeiten?

skinfit-1116-online-banner-200x200Wer kennt sie nicht, die qualitativ hochwertige Marke der Sport/Textilbranche? Skinfit hat nicht nur bei Läufern, Walkern und Triathleten einen guten Namen. Die Marke steht auch innerbetrieblich für Fairness und Nachhaltigkeit. Lust bei Skinfit zu arbeiten? Einige Positionen sind derzeit zu besetzen, darunter auch in der Region München oder in Teilzeit bzw. Geringfügig im Shop München. Mehr zu Skinfit und den vakanten Möglichkeiten – einfach auf das Logo klicken

Fit für die Zukunft: der Olympia Alm Crosslauf begeisterte

olympia-alm-cross-muenchen-2016-bayerische-laufzeitung-130-kopie-kopieEin Crosslauf der Extraklasse war es, aber nicht nur für und wegen der Topstars. Jeder konnte teilnehmen auf München`s Höhen mit direktem Blick auf die olympischen Stadien. Das Wiesengelände bei der Olympia Alm könnte besser nicht geeignet sein für einen Crosslauf, sauber vorbereitet von Wolfgang Stengel mit seinem Team. Und deshalb perfekt auch für Zuschauer einsehbar. Ein Toptag der Münchner Laufszene, auch wenn diese den 3. OLYMPIA CROSSLAUF noch nicht endgültig in ihr Herz geschlossen hat. Dennoch: 306 Teilnehmer und eine stattliche Zahl an Zuschauern waren schier begeistert; das bestätigte auch die Laufikone Falko Will vom Laufladen „InTeam“, oder Erfolgstrainer Günther Zahn, der einen Steinwurf weit vor knapp 35 Jahren das Olympische Feuer entzündete. Die Fotografen hatten wunderschöne herbstliche Motive als Hintergrund vor starken Teilnehmerfeldern von den Bambinis bis zu den Topläufern. Nur auf den Durchbruch der Sonne und damit den Blick über die Stadt bis zu den Alpen warteten sie vergebens. Weiterlesen

Trostberger Alzauenlauf feiert sein 30. Jubiläum

alzauenlauf-trostberg-2016-bayerische-laufzeitung-44-kopie

Benedikt Huber und Mustafe Abdulaahi

alzauenlauf-trostberg-2016-bayerische-laufzeitung-70-kopie

Dr. Katrin Esefeld

Trostberg, 12.11.2016 – Der Lauf hat was, und er hat seine Stammgäste. Bereits zum 30. Mal fiel heute der Startschuss für einen Klassiker, der regional seinen festen Platz hat, aber auch gerne von Läufern aus Österreich und Südtirol gerne besucht wird. Die Jubiläumsausgabe gewann die dreifache Triathlon-Weltmeisterin Dr. Katrin Esefeld (LG Mettenheim), wenige Wochen nach dem Ironman auf Hawaii und nur eine Woche nach ihrem Marathonsieg beim Rursee-Marathon. Dabei reichte der Münchner Ärztin eine Zeit von 40:03 Minuten, um durch die Alzauen vor Amelie Hofbauer (TV Altötting – 40:45 Min.) und Stefanie Stadler (LG Mettenheim – 41:12 Min.) erfolgreich zu sein. Bei den Herren nützt Benedikt Huber aus Palling so manche Gelegenheit, nach Saisonende auf der Bahn seine Grundlagenausdauer zu testen. Dem aktuellen Deutschen Meister über 800 Meter gelang im Trikot der LG Telis Finanz Regensburg ein Start-Ziel-Sieg in 32:21 Minuten vor Mustafe Abdulaahi (Naturfreunde Wals/A – 32:25) und dem Triathleten Julian Erhardt (Triathlon Grassau – 33:00 Minuten). Eine Bildergalerie ist bereits online.

Gerhard Müller ist ein fitter 70er

tri-mueller-gerhard-kopieFast 60 Jahre Sport und fast 30 Jahre dem Triathlon verbunden ist der Erlanger Gerhard Müller. Jetzt feierte er sein 70. Geburtstag! Sein Bekanntheitsgrad geht über seinen Wohnort und der Gemeinschaft der TDM Franken hinaus. War er doch lange Jahre Referent bei Seminaren. Jetzt ist er immer noch mit Leib und Seele im Ehrenamt dabei – und keiner will ihn missen. Und wie immer bei einem derart fitten 70er: nicht der Neid bestimmt für uns diese Tatsache, einer wie Gerhard Müller gehört zu unseren Vorbildern! Etwas mehr von Gerhard Müller > tri-mueller-gerhard

Der MÜNCHEN MARATHON erhält den Social Award der AIMS

muenchen-marathon-bildschirmfoto-2016-11-07-um-15_10_48-kopieWeltkongress der Marathonveranstalter ehrt Münchner Engagement für Flüchtlinge

Für die 2015 ins Leben gerufene Aktion „Laufend integrieren“  wird der MÜNCHEN MARATHON am kommenden Freitag in Athen ausgezeichnet. Die Münchner Veranstaltung, die auch 2016 wieder mehr als 20.000 Teilnehmer verzeichnet hatte, wird von der „Association of International Marathons and Distance Races“ (AIMS) auf deren Weltkongress mit dem „Social Award“ ausgezeichnet. Zu den Geehrten gehören außerdem die lebende Langstreckenlegende Haile Gebrselassie (Äthiopien) für sein Lebenswerk sowie Eliud Kipchoge (Kenia), der 2016 den London Marathon gewann und in Rio de Janeiro auch noch Olympiasieger wurde, und Jemima Sumgong, ebenfalls aus Kenia, der Gleiches bei den Frauen gelang

Auf der Olympia Alm – ein Cross wie sonst keiner

olympia-alm-crosslauf_001-kopieDer Münchner Olympia-Alm-Cross geht am *Sonntag, 13.11.2016, 10.45 Uhr*  auf dem *Olympiaberg *in die 3. Runde. Auch wenn der Seriensieger der vergangenen Jahre, Richard Ringer, heuer nicht am Start sein wird, entwicklet sich unser Top-Lauf dennoch wieder zu einem Highlight.
Klasse Starterfeld zeichnet sich ab*
Nach ersten Einschätzungen zeichnet sich auch für die 3. Auflage des Olympia-Alm-Cross ein großes und hochklassiges Starterfeld ab. Läuferinnen und Läufer aus 10 Ländern werden am Start sein. Unter ihnen sind der slowakische Marathonmeister **Jozef Urban*, *der Bayerische Marathonmeister *Addisu Tulu Wadaja**aus Coburg, der 2.Platzierte des Cross 2014, **Tekle Jossief*, *LG Reischnau-Zusam und *Torben Dietz *aus Dorsten, Platz 8 der Deutschen Crossmeisterschaft 2016. Weiterlesen

Laufen in Bayern und „Drumherum“ im Jahr 2017

bay-laufzeitung_5cm-kopieDer Laufkalender für die Monate November und Dezember ist noch gut gefüllt mit zum Teil sehr interessanten Veranstaltungen. Der Blick für viele und speziell für uns, die wir fleissig an der neuen Jahresausgabe der Bayerischen Laufzeitung 2017 arbeiten, geht jedoch schon auf das neue Jahr. Bevor ihr jedoch die gedruckte Form zum Jahreswechsel in Händen habt -Abo-Bestellung hier auf der Website nicht vergessen- können wir uns natürlich nicht verschließen, jetzt schon einige wichtige Termine bekannt zu geben, z.B. die Bayerischen Meisterschaften 2017: Weiterlesen

Ein großer Sporttag in Frankfurt – mit bayerischen Spitzenkräften

img_6210-kopie

Tobias Schreindl vor dem neuen Deutschen Meister Marcus Schöfisch – Foto: Fladerer

Die Emotionen waren auf der obersten Stufe angelangt. Sowohl beim fast 16.000 starken Teilnehmerfeld als auch bei den Organisatoren, die einen nahezu perfekten Sporttag beim Mainova Frankfurt Marathon erlebten. Und dazu hatte eine Reihe von bayerischen Spitzenkräften einen nicht unerheblichen Anteil. Angefangen von Renndirektor Jo Schindler, der seit 15 Jahren den Frankfurt Marathon zum „Gold Label“ der IAAF führte, bis hin zu den hervorragenden Leistungen bayerischer Läuferinnen und Läufer im Rahmen der hier ausgetragenen Deutschen Marathon Meisterschaften 2016. Herzlichen Glückwunsch dem Deutschen Vizemeister Tobias Schreindl (LG Passau, 2:20:38) sowie den neuen Titelträgern Eike Loch (1.M45 in 2:29:26, LAC Quelle Fürth), Dr. Hugo Mann (1.M60 in 2:50:17, TSV Penzberg), Julia Galuschka (1.W35 in 2:43:06, LG Telis Finanz Regensburg), Barbara Auer (1.W50 in 2:57:50, TG Viktoria Augsburg), Christine Sachs (1.W55 in 3:09:35, LG Mettenheim), Heidrun Besler (1.W60 in 3:07:42, SC Altstädten) und Ruth Schlager (1.W70 in 4:41:02, TSV Neustadt) sowie der Männer-Mannschaft Asics Team Memmert (mit Andreas Strassner, Sebastian Reinwand und Simon Stützel) und der Männer-Mannschaft M35 der LG Stadtwerke München (mit Bodo Banischewski, Andreas Brünnert und Benedikt Eich). Eine Bilderauswahl ist bereits online, hier der Bericht > 2016-10-frankfurt-marathon