Thermen Marathon Bad Füssing – regionaler Marathonsieger, deutsche Spitzenzeiten und kenianische Eindrücke

Geballte Regensburg-Power mit dem Sieger Simon Boch (1221)

Bayerische Laufzeitung, 2. Februar 2020

Alle Informationen hier
Alle Ergebnisse hier
Eine Bildergalerie Sportsymposium hier
Eine Bildergalerie Thermen Marathon hier

Von Erwin Fladerer und Rosi Ober

Gesundheit ist unser Leben – das ist und war die Hauptbotschaft des 27. Thermen Marathon in Bad Füssing. Doch was an diesem ersten Februar Wochenende im niederbayerischen Kurort abging, war viel mehr: geballte Spitzenleistungen im 10-km-Lauf mit Topzeiten der Siegerin Miriam Dattke in 32:48 Minuten bei den Frauen und dem Sieger Simon Boch in 28:30 Minuten bei den Herren mit  von der LG Telis Finanz Regensburg gefülltem Siegerpodest. Dazu reihenweise Bestzeiten unter guten Wetterbedingungen, auch im Halbmarathon mit den Siegern Torben Dietz (1:06:49 Std./LG Filstal) und Maria Kerres (1:16:25 Std./SWC Regensburg), bevor der Regen kam. Und dennoch lieferten Josef Diensthuber (Team Reischacher Holzlandlauf) in 2:28:37 Std. und Petra Pastorova (MK Seitl Ostrava) in 2:46:36 Std. als vielumjubelte regionale bzw. internationale Sieger die hier zweitbeste gelaufene Zeit ab.

Viel Prominenz bestaunte die Leistungen aller 2108 Finisher. Darunter auch Jan Fitschen, Europameister 2006 über 10.000 Meter, der beim Sportsymposium die Herzen für das Wunderläuferland Kenia eroberte.

Unter fast 1000 Bildern ist in der Bildergalerie ein kleiner Teil veröffentlicht. Eine Zusammenfassung der Ereignisse gibt es hier > Thermen Marathon Bad Füssing 2020