20. Schafberglauf – einer für die Geschichte! Anmeldung noch bis zum 23. Mai

Der 1983 gegründete Schafberglauf ist reich an Fakten und Geschichten. Finden Sie anbei eine Fülle von Informationen über die bewegte Historie des Berglauf-Klassikers im Salzkammergut. Übrigens: Die vergünstigte Voranmeldung ist noch bis 23. Mai via www.lg-st-wolfgang.at möglich. 

Am Steilstück vor dem Ziel werden alle Kräfte mobilisiert – als Belohnung winkt ein wunderbarer 360°-Panoramablick.  Bild:  © Laufsport Sperrer

Weiterlesen

10. trodat trotec Businessrun geht durch die Decke

Nun ist es fix – am Freitag, dem 24. Mai geht der größte oberösterreichische Firmenlauf aller Zeiten über die Bühne. Gab es im Vorjahr ganz am Schluss insgesamt 3.306 Anmeldungen, so werden beim „10. Welser trodat trotec Businessrun presented by Intersport“, noch einmal deutlich mehr Läufer und Nordic Walker als 2018 an den Start gehen. Nach Beendigung der zweiten Voranmeldephase am 14. Mai haben sich exakt 3.865 Aktive aus 19 Nationen angemeldet! Die Organisatoren vom Welser Runningteam können damit, bezogen auf das vorjährige Ergebnis zu diesem Zeitpunkt, ein neuerliches, markantes Teilnehmerplus von sage und schreibe 28% (!!!) verzeichnen. Der zehnte Teilnehmerrekord im zehnten Bestandsjahr steht damit bereits zehn Tage vor der Veranstaltung fest. Damit ist es so gut wie sicher, dass, nachdem im Vorjahr erstmals der 3.000er geknackt wurde, am 24. Mai erstmals der 4.000er fällt.

Beeindruckend: Nicht nur die Läufer werden immer mehr – auch die Nordic Walker sprengen alle Grenzen. Bis 14. Mai haben sich exakt 750 Nordic Walkerinnen und Nordic Walker angemeldet. Damit wird die Vorjahresmarke (519) schon jetzt um 45 % überboten! Beim großen Jubiläum sind somit genau so viele Nordic Walker dabei, wie beim Debüt 2010 Läufer und Nordic Walker zusammen! Weiterlesen

3. ASTech Firmenlauf Ingolstadt – Anmeldeschluss 20. Mai

In wenigen Tagen, am Montag, 20. Mai, ist der offizielle Anmeldeschluss für den 3. ASTech Firmenlauf Ingolstadt. Zahlreiche Unternehmen haben Ihre Teams bereits unter www.firmenlauf-ingolstadt.de für die Laufveranstaltung am 6. Juni angemeldet. Bis Montag, 20. Mai ist dies noch möglich. Alle Infos zusammengefaßt > Ingolstadt Anmeldeschluss_3. ASTech Firmenlauf Ingolstadt

35. Stadtlauf Innsbruck gastiert erstmals vor dem Tiroler Landestheater – Heute noch anmelden

Innsbruck, 14.05.2019 – Neuer Veranstaltungsplatz, neue Strecke, Klangmeile. Dieses Jahr bringt der Innsbrucker Stadtlauf gleich zwei Jubiläen und viele Neuigkeiten. Während die Erwachsenen am Rennweg starten, beginnen Familien- und Schüler in der Europaratsallee.

Auch im 35. Jahr bleib der Innsbrucker Stadtlauf seinen Grundsätzen treu: es wird ein Lauffest, für jeden Lauftyp und für die ganze Familie. Damit stellt er sich Kritikern, die auch von Traditionsläufen wie dem Innsbrucker Stadtlauf Weiterentwicklung erwarten. „In Zeiten in denen Dirt-Runs und Abenteuerläufe boomen ist es umso wichtiger, dass traditionelle Läufe wie der Innsbrucker Stadtlauf bei ihren Wurzeln bleiben“, ist Dieter Hofmann, Organisatorischer Leiter bei Innsbruckläuft, überzeugt. Sich auf seine Werte zu besinnen, bedeutet noch lange nicht Stillstand. Das beweisen die Organisatoren seit 35 Jahren. Weiterlesen

Brendah Kebeya und Mitku Seboka laufen zum Bayerischen Titel im 10-km-Straßenlauf

Von Erwin Fladerer und Rosi Ober

Alle Informationen hier
Eine Bilderauswahl hier
Die Ergebnisse  hier

Aichach, 12. Mai 2019 – Zwei nicht in Bayern geborene Athleten haben den 10-km-Straßenlauftitel 2019 gewonnen. Mit Brendah Kebeya (LG Bamberg, 35:04 Minuten) und Mitku Seboka (LAC Quelle Fürth, 30:46 Minuten) stürmten zwei starke und schon seit geraumer Zeit in Bayern lebende Spezialisten zu klaren Erfolgen beim Wittelsbacher Straßenlauf in Aichach. Während Kebeya von Anfang an die Führung bei den Frauen übernahm und vor Tabea Haug (LAC Quelle Fürth, 35:46 Minuten) und Yvonne Kleiner (LG Stadtwerke München, 37:07 Minuten) gewann, setzte Seboka auf eine erste verhaltene Runde von 2,5 Kilometer durch ein ruhiges Wohngebiet von Aichach. Hier stürmte erst einmal Tobias Gröbl nach vorne. Gröbl landete im Ziel sichtbar enttäuscht auf dem vierten Platz. Die Runden zwei bis vier beherrschte Seboka eindrucksvoll und gewann vor Johannes Hillebrand (LG Stadtwerke München), der stets bemüht war, den Kontakt zum Führenden nicht zu verlieren. Völlig verdient wurde der 40-jährige in 31:28 Zweiter vor Addisu Tulu Wodajo (TV 1848 Coburg) in 31:52 Minuten. Weiterlesen

Klasse Benefizläufe in New York, Rom und Eiselfing –

Von Erwin Fladerer

Alle Informationen hier
Eine kleine Bilderauswahl hier

Eiselfing, 11./12. Mai 2019 – Was der „Wings for Life World Run“ seit einigen Jahren auf die Beine stellt, das ist im oberbayerischen Eiselfing schon seit 22 Jahren das Muß der Veranstaltung: 100 Prozent der Start/Sponsorengelder werden für ein gemeinnütziges Projekt zur Verfügung gestellt. Und die betrugen beim „Lauf für ein Leben“ in der kleinen 3000-Einwohner-Gemeinde z.B. in den letzten sieben Jahren stolze 450.000 Euro. Ein verhältnismäßig unübertroffenes Ergebnis, das von der Grund- und Mittelschule Eiselfing gegründet wurde. Elfi Reischl war der Motor, Dietmar Mücke (vielleicht noch besser bekannt als der laufende Pumuckl) der sportliche Wegbereiter der Veranstaltung. Und wenn der Kabarettist Michael Altinger nicht nur der Schirmherr ist, sondern auch schon in Laufschuhen aktiv dabei war, spricht das für eine Dorfgemeinschaft, die was auf die Beine stellen kann. Altinger wohnt hier. Heute organisieren die Ortsvereine gemeinsam das große Läuferfest. Weiterlesen

Gesund laufen, natürlich laufen – in Farchant am 26. Mai 2019

Am 26. Mai findet der 2. Werdenfelser AOK-Lauf statt und diesmal gibt es sogar einen eigenen Schülerlauf und eine Firmenwertung. Es handelt sich aber auch dieses Jahr um einen gesunden Volkslauf, mit dem möglichst viele Menschen zum Laufen oder Walken angeregt werden sollen. Laufen oder Walken, vernünftig ausgeübt, sind echte Mehrzweckwaffen. Herz, Kreislauf und das Immunsystem werden gestärkt, die Gelenke geschmiert und die Knochen stabilisiert. Weiterhin werden die Gesundheitssportler dabei sensibilisiert, sich gesünder zu ernähren und die Stressempfindlichkeit wird dabei auch noch gesenkt. Jeder Starter, der sich online bis zum 23.05. anmeldet, bekommt nicht nur ein kleines Starterpaket, sondern auch eine Startnummer mit seinem eingedruckten Vornamen, der die individuelle Zeitmessung ermöglicht. Zum Nachweis und Erinnerung gibt es natürlich auch eine Urkunde mit der persönlichen „Bestzeit“. Infos hier – Anmeldungen hier

Die Trailrunning-Events im Ötztal – der Stuiben Trailrun am 17./18. Mai macht den Anfang

Getreu dem Motto „Spüre die Urkraft des  Wassers“ spielt das nasse Element eine imposante Rolle beim ersten Trailrunning-Event der noch jungen Saison. Herzstück der vier unterschiedlichen Disziplinen bildet der mit 159 Metern größte Wasserfall Tirols. Entlang kraftvoll tosender Fontänen müssen jeweils exakt 728 aufwendig konstruierte Natur- und Stahlstufen erklommen werden.

Spektakuläres Flutlicht-Opening

Eröffnet wird die vierte Auflage der Veranstaltung am Freitag, den 17. Mai mit einem außergewöhnlichen Verfolgungsrennen. Um  20.00  Uhr  fällt  der  Startschuss für  den Stuiben Sprint zur Eroberung des hell erleuchteten Stuibenfalls (4 km, 450 hm). In Intervallen von einer Minute laufen die Teilnehmer über Asphalt und den Wasserwaalweg bis zur Talsohle des nassen Naturspektakels. Begleitet vom belebenden Rauschen des Wasserfalles wird Stufe um Stufe im Laufschritt empor gestiegen. Weiterlesen

Sportliche Strecken und buntes Rahmenprogramm beim Sixtus-Lauf in Schliersee am 18. Mai 2019

Bild: flowmotion

Zum Sixtus Lauf am 18. Mai 2019 haben sich bereits über 1.200 Starter angemeldet. Was den Sixtus Lauf zu einem so beliebten Event für Läufer macht? Die Kombination aus landschaftlich einzigartigen Laufstrecken mit Ausblick auf Berge und See sowie das oberbayerische Idyll in und rund um Schliersee. 

Zum achten Mal werden am 18. Mai rund 1.500 erwartete Läuferinnen und Läufer zu Gast sein. Die Sportler umrunden auf drei Strecken, der klassischen Halbmarathon-Distanz über 21,1 Kilometer sowie 10 und 7,5 Kilometer, den gleichnamigen See. Die Teilnehmer aller Distanzen des Sixtus Laufs starten und enden an der vitalwelt schliersee. Im Start-Ziel-Bereich an der Seepromenade bietet Veranstalter flowmotion ein buntes Rahmenprogramm für die ganze Familie. Service für Kurzentschlossene: Die Nachmeldung zum Sixtus Lauf sowie den Nachwuchsrennen ist am Veranstaltungstag bis 60 Minuten vor Start der jeweiligen Strecke möglich. 

Weiterlesen

Hast Du am Sonntag schon etwas vor? Panorama-Benefizlauf am Staffelsee

Das könnte doch ein Muttertagsausflug werden? Und überhaupt ist der 2. Panoramalauf am Staffelsee so etwas wie ein Geheimtipp. Er verbindet absolute Natur mit der sportlichen Bewegung, die noch dazu einem guten Zweck zugeführt wird. Peter Maisenbacher hat die Moderation und wird ganz sicher für beste Information, Stimmung und kleinen Muttertagsgeschenken sorgen. Informationen und Anmeldung hier