Graun wurde für den besten europäischen Film-Location-Award des Jahres nominiert!

Bayerische Laufzeitung, 29. Dezember 2020

Graun wurde für den besten europäischen Film-Location-Award des Jahres nominiert!

Es wäre toll, wenn der Reschensee – Partner der Bayerischen Laufzeitung- mittels „EUFCN Location Award 2020“ zur Europäischen Filmlocation des Jahres gewählt würde. Die Einzigartigkeit der Location und die globale Ausstrahlung der Netflix-Serie Curon werden sicherlich zum Erfolg beitragen. Aber um zu gewinnen, brauchen wir Deine Hilfe! Also bitte bis innerhalb 8. Jänner abstimmen! Hier geht’s zum Voting: https://cineuropa.org/en/felaprofile/394704/#cm

  • Scrolle nach unten
  • Gib deine Email-Adresse ein
  • Du erhältst via Email einen Bestätigungs-Link
  • Klicke auf den Link – Und das war’s schon!

Danke für deine Unterstützung!
Euer Team der Ferienregion Reschenpass

Dreikönigslaufen wie man will

Zusammenhalten: auch in Coronazeiten darf -nach Regeln- gemeinsam gelaufen werden

Bayerische Laufzeitung, 28. Dezember 2020

Von Erich Gruber, TV Lauingen

Dreikönigslaufen wie man will 
Wie der 24. Dreikönigslauf der Lauinger Triathleten trotz Covid doch noch stattfinden kann

Auch der traditionelle Dreikönigslauf der Triathlon-Abteilung des TV Lauingen am 6. Januar kann wegen der Pandemie nicht stattfinden. Doch Not macht erfinderisch und Triathleten und Stadt Lauingen haben sich was einfallen lassen. Die sportliche Alternative lautet: Jeder und Jede kann am 6. Januar zwischen 11 Uhr und 18 Uhr laufen wann, wo und wie er will und fünf, zehn oder 21 Kilometer zurücklegen. Auf den gewohnten Strecken um den Auwaldsee (am FCL-Stadion gibt es eine Startmarkierung) kann genauso gelaufen werden wie auf dem Laufband im heimischen Keller. Man kann aber auch seine ganz private Strecke wählen, ob in Lauingen, im Landkreis oder in Hamburg, ob im Inland oder im Ausland. Weiterlesen

BOclassic Südtirol: Diese Stars sind bei der Sonderausgabe am Start

Atletica Leggera 45° Boclassic Bolzano 31-dicembre 2019 © foto Daniele Mosna

Bayerische Laufzeitung, 23. Dezember 2020

Von Hannes Kroess

BOclassic Südtirol: Diese Stars sind bei der Sonderausgabe am Start

Bozen, 22. Dezember 2020 – Auch wenn beim Bozner Silvesterlauf heuer das Meiste anders sein wird – die Weltstars der internationalen Leichtathletikszene wollen sich das sportliche Feuerwerk zum Jahresabschluss nicht entgehen lassen. Athletenmanager Gianni Demadonna hat für die 46. Ausgabe der BOclassic Südtirol am Donnerstag, 31. Dezember einmal mehr ein Teilnehmerfeld der Spitzenklasse zusammengestellt. 

2020 war für die Leichtathletik ein ganz besonders aufreibendes Jahr. Yemaneberhan Crippa hat es trotz aller Schwierigkeiten in ein magisches Jahr verwandelt. Der „Azzurro“ stellte zwei neue Italienrekorde auf: über 3000 Meter, wo er gleichzeitig weltweit die viertschnellste Zeit erzielte, sowie über eine Distanz von 5000 Meter, wo nur sechs Athleten schneller als er waren. Um 12 Hundertstelsekunden schrammte Crippa zudem an einer neuen italienischen Bestleistung über die Meile vorbei – es wäre die berühmte Kirsche auf der Torte gewesen, um sein Parade-Jahr komplett zu krönen. Crippa ist neuerlich beim BOclassic Südtirol am Start und möchte dort jenen Sieg feiern, den im Vorjahr sein Nationalmannschaftskollege Eyob Faniel holte. Gleichzeitig macht er im Rahmen dieser Spezialausgabe Jagd auf einen neuen Europarekord über 5 Kilometer. Die Fans werden dem Trentiner Publikumsliebling dabei natürlich auch aus der Ferne die Daumen drücken. Weiterlesen

Die Bayerische Laufzeitung 2021 ist auf dem Weg…

Bayerische Laufzeitung, 20. Dezember 2020

Die Bayerische Laufzeitung 2021 ist auf dem Weg…

Die ersten Exemplare sind nur wenige Stunden nach Auslieferung von der Druckerei auf dem Postweg versandt worden und werden noch vor Weihnachten bei vielen Abonnenten, Kunden und Freunden eintreffen. Bestellungen bis heute Sonntag 24.00 Uhr werden noch am Montag versandt und sind dann ebenfalls als Weihnachtsüberraschung verfügbar. Auf wiederum 184 Seiten gibt es jede Menge Termine, Informationen für das kommende Jahr 2021 und auch Lesenswertes aus dem Jahr 2020. Hier ein Überblick aus dem Inhalt > Bayerische Laufzeitung 2021 Inhalt

Wie ist es um den Laufsport in der Pandemie bestellt? 90 % der Veranstalter hoffen auf 2021

Bayerische Laufzeitung, 19. Dezember 2020

Von Wilfried Raatz, German Road Races (GRR)

Wie ist es um den Laufsport in der Pandemie bestellt?

German Road Races (GRR) legt die Auswertung der Blitzumfrage vor – Virtuelle Laufevents nur ein schwacher Ersatz – 90 % der Veranstalter hoffen auf 2021.

Auf ein beachtliches Interesse unter den deutschen Laufveranstaltern ist die in der zweiten Novemberhälfte von German Road Races (GRR) durchgeführte Blitzumfrage „Wie steht es um den Laufsport in der Pandemie? Wie greift die staatliche Hilfe bei den Laufveranstaltern?“ gestoßen. Die Auswertung stützt sich dabei auf 11 % der knapp 2000 angeschriebenen Veranstalter mit insgesamt 486 Events und 764.000 Teilnehmern (in 2019). Besonders rührig waren darunter die GRR-Mitglieder, die zu einem Drittel geantwortet haben und dabei auf 315.000 Teilnehmer bei 110 Events verweisen konnten.
Für 63 % der Laufveranstalter sind die Events die Haupteinnahmequelle, unter den GRR-Mitgliedern machen die Einnahmen bei den Läufen sogar 90 % aus. Das heißt im Umkehrschluss, dass die Laufveranstaltungen für 2/3 der Organisationen (Verein, unterschiedliche Gesellschaftsform) die wichtigste Einnahmequelle s ind. Besonders gravierend „schlagen“ die Absagen bei den GRR-Mitgliedern zu buche, denn 75 % der Läufe (mit 80 % der Gesamtteilnehmer) mussten ausfallen. In der Gesamtauswertung liegt die Rate bei 44 % (mit 78 % der Gesamtteilnehmer). Weiterlesen

20 Jahre Bayerische Laufzeitung – 20 Interviews – der Inhalt

Bayerische Laufzeitung, 13. Dezember 2020

20 Jahre Bayerische Laufzeitung – 20 Interviews – der Inhalt

Mit gerade mal 16 Seiten begann die Bayerische Laufzeitung im Jahr 2002. Seit Jahren bewegen wir uns mit 184 Seiten und nicht mehr im Zeitungsformat. Dass dieses Jubiläum aufgrund der Corona Pandemie so schwierig werden würden, darauf haben wir uns eingestellt. Obwohl andere Fachzeitschriften ihre Tätigkeit ab 2021 einstellen (Running), ist es uns gelungen, diese Jahresausgabe weiterhin und in gleichem Umfang und Inhalt herauszubringen. Großer Dank dafür gilt vielen hoffnungsvollen Vereinen und Laufveranstaltern, die mit ihrer Anzeige und Kooperation für eine Druckversion gesorgt haben. 

Zum 20-jährigen bestehen gibt es diesmal im Inhalt 20 Interviews mit mehr oder weniger namhaften Persönlichkeiten des Laufsports. Gerne hätten wir auch mit dem Läufer, Vizekanzler und Bundesfinanzminister Olaf Scholz gesprochen. Doch wie täglich zu sehen ist, hat er derzeit fürs Laufen wenig Zeit, schon gar nicht für begleitende Gespräche. Dennoch, ein Blick auf den Inhalt der Bayerischen Laufzeitung 2021 verrät schon mal die Interviewpartner, zeigt mit dem gewohnten großen Laufkalender so manch interessante, auch neue und hoffnungsvolle Gedanken und Unternehmungen in einem Jahr auf, von dem wir noch nicht wissen, wie es wirklich verläuft!

Ein besonderer BOclassic Südtirol in einem besonderen Jahr

Der Start vor einem Jahr noch im Zentrum, diesmal außerhalb (Foto: hkmedia)

Bayerische Laufzeitung, 12. Dezember 2020

Von Hannes Kroess

Ein besonderer BOclassic Südtirol in einem besonderen Jahr

Bozen – Lange wurde gemunkelt und spekuliert, seit wenigen Stunden ist es fix und offiziell: Der BOclassic Südtirol findet auch am 31. Dezember 2020 statt. Die Veranstalter vom Läufer Club Bozen Raiffeisen halten dabei jedoch nicht an Bewährtem fest. Der BOclassic Südtirol Nummer 46 wird eine Sonderausgabe sein, bei der ausnahmsweise so gut wie gar nichts beim Alten bleibt.    

Der Bozner Silvesterlauf ist seit 1975 das sportliche Feuerwerk, mit dem in der Südtiroler Landeshauptstadt das alte Jahr verabschiedet und das neue begrüßt wird. In seiner 45-jährigen Geschichte ist das beliebte Event noch nie ausgefallen. Lange sah es so aus, als könnte das Coronavirus dieser stolzen Serie ein Ende setzen. Doch das Organisationskomitee um Stefan Fink und Christiane Warasin haben in den vergangenen Monaten und Wochen alles darangesetzt, dass zumindest der Elitelauf mit einigen der besten Langstreckenläuferinnen und -läufern der Welt unter der Schirmherrschaft der Stadt Bozen stattfinden kann. Weiterlesen

Planung einer Weltmeisterschaft im 100km Straßenlauf in Berlin

Bayerische Laufzeitung, 11. Dezember 2020

Von Dr. Annette Müller, Pressewartin DUV

Planung einer Weltmeisterschaft im 100km Straßenlauf in Berlin

1987 wurde auf Initiative der Deutschen Ultramarathon-Vereinigung e.V. (DUV) die erste Deutsche Meisterschaft im 100km Straßenlauf organisiert. Die DUV hat sich zum Ziel gesetzt, 35 Jahre nach diesem Meilenstein 2022 erstmalig eine Weltmeisterschaft im Ultramarathon in Deutschland zu organisieren. Um eine Bewerbung für die World Championship 100 km bei der International Association of Ultrarunners (IAU) über den DLV einreichen zu können, wurde im November 2020 die „Ultramarathon Veranstaltungs gemeinnützige UG“ mit Sitz Berlin als organisatorischer Rahmen gegründet. Geschäftsführer ist der Präsident der DUV, Olaf Ilk. Als Veranstaltungsort ist Berlin vorgesehen. Weiterlesen

Generali München Marathon virtuell geht auf die Zielgerade

Bayerische Laufzeitung, 10. Dezember 2020

Generali München Marathon virtuell geht auf die Zielgerade

Der Jahresendspurt ist eingeläutet und alles läuft, wie immer um diese Jahreszeit, auf Hochtouren für ein starkes Finish! 
Melde dich noch bis 31.12.2020 beim VIRTUAL RUN GMM an, laufe deine persönliche Strecke und hol dir dein hochverdientes Finisherpaket mit Medaille und Shirt ab. Die Anmeldung startet hier 

Christmas in the air…
Unter diesem Motto läuft das Weihnachtsgewinnspiel unseres Partners, Flughafen München. Sicher dir die Chance auf einen von insgesamt zehn Fluggutscheinen und lasse dir deine Reiseträume im kommenden Jahr wahr werden. Weiterlesen

Neues vom Bottwartal Marathon – und ein Weihnachtsgeschenk

Bayerische Laufzeitung, 09. Dezember 2020

Gutscheine für Weihnachten
Du weißt nicht, was Du zu Weihnachten verschenken sollst? Wie wäre es mit einem Gutschein, einem Gutschein mit Spaßgarantie für einen Start bei einem der zahlreichen Wettbewerbe unseres Bottwartal-Marathons? Gute Idee? – Dann einfach eine Mail an: organisation@bottwartal-marathon.de schreiben und Eure Wünsche werden erfüllt.

Es ist Zeit zu gehen
„Zeit zu gehen“ – frei nach dem Lied von Unheilig, gibt es an der Spitze des BWM eine Veränderung. Nach 17 Jahren Bottwartal-Marathon, davon 9 Jahre als Organisationsleiter übergibt Gerhard Petermann das Zepter an Holger Bässler. Ab dem 01.01.2021 werden die Mails die Ihr an organisation@bottwartal-marathon.de schreibt von Holger gelesen und beantwortet, bitte achtet auf die Ansprache „Hallo Gerhard“ entfällt, „Hallo Holger“ ist angesagt.

Anmeldung Opening im April
Wir wollen unsere Anmeldung zum 01.April 2021 aufmachen, d.h. geduldet Euch ein bisschen und trainiert gut, im April dann ran an die Tasten und anmelden zum BWM 2021 – 16./17.10.2021.