Nightrun Innsbruck und Tiroler Meisterschaften im Halbmarathon starten am 6. Oktober im Olympischen Dorf

Foto: TI/Webhofer

Nach vielen Gesprächen und Planungen ist die Strecke für den Nightrun Innsbruck nun fixiert. Am 6. Oktober ab 19 Uhr starten drei Bewerbe sowie die Tiroler Meisterschaften im Halbmarathon  im Olympischen Dorf. Das Aufatmen das dem Anruf aus dem Sportamt der Stadt Innsbruck im Büro von Innsbruckläuft folgte, war hörbar. Nach vielen Gesprächen und Planungen ist die Strecke für den Nightrun Innsbruck am 6. Oktober nun fixiert. Start und Zielgelände liegen im Olympischen Dorf, vor der Neuen Mittelschule (Kajetan-Sweth-Straße 14). Alles in Allem keine optimale Lösung aber die einzig mögliche, so der Tenor aus dem Team von Innsbruckläuft. Möglich wurde das in letzter Minute durch Vermittlungen durch das Sportamt der Stadt Innsbruck und das Einlenken des Tiroler Volleyballverbandes, der eine Veranstaltung auf einen anderen Tag verschieben wird.

Fast nicht mehr an eine Durchführung der Veranstaltung geglaubt hatte Dieter Hofmann, der organisatorische Leiter von Innsbruckläuft saß noch bis spät Nachts über den Stadtplänen auf der Suche nach einer möglichen Streckenführung. Nachdem der Veranstaltungstermin bereits aufgrund der Rad-Weltmeisterschaften verschoben werden musste, kamen auch am Ersatztermin (6. Oktober) weitere Hürden auf das Team zu. Gleich mehrere Veranstaltungen gibt es an diesem Abend in der Innenstadt, eine passierbare Laufstrecke zu finden war nicht mehr möglich. Den Termin weiter in den Oktober zu verschieben war aufgrund der Tiroler Meisterschaften im Halbmarathon, die auch im Rahmen des Nightrun Innsbruck, stattfinden und vor den Österreichischen Meisterschaften am 16.10. in Graz , gelaufen werden nicht mehr möglich.

Viele Höhepunkte. Nachdem nun die Rahmenbedingen fixiert sind, richten sich Dieter Hofmann und sein Team auf eine reibungslose Durchführung des Nightrun Innsbruck aus, der auch heuer Schönes zu bieten hat. Viel Natur mit Blick auf die Nordkette, abendliche Stimmung entlang der Innufer,  das Eintauchen in die Laufgemeinschaft, sowie das Geschwindigkeitsmessen der derzeit schnellsten Halbmarathonläuferinnen und Läufer Tirols. Den Rhythmus geben RODEMBE vor – das kraftvolle Trommler-Esemble, das viele Innsbruckläufer schon kennen. Eine runde Sache. Onlineanmeldungen sind noch bis 1. Oktober unter www.innsbruckläuft.com möglich.

Hier der Verlauf im Detail:
Start am Gehweg Höhe Neue Mittelschule O-Dorf (Kajetan-Sweth-Straße 14) – Start Richtung Westen am Gehweg (Sepp Grünbacher Promenade) entlang des Inns bis zur Grenobler Brücke – weiter auf der Promenade bis ca. Höhe Lebensmittelgeschäft Hofer – Wende retour bis Grenobler Brücke – über die Brücke auf die südliche Seite des Inns – am Gehweg Richtung Osten bis zur New Orleans Brücke – über die Brücke  – retour bis zum Start. Eine Runde ist 5,27 km lang.

Der Nightrun Innsbruck in Kürze:
Start/Ziel: ab 19 Uhr, Gehweg Höhe Neue Mittelschule O-Dorf (Kajetan-Sweth-Straße 14)

Startnummernausgabe/Nachmeldungen:  5. Oktober (10 bis 18 Uhr, Laufboutique Rückenwind Defreggerstr.12 in Innsbruck), 6. Oktober ab 15 Uhr bis 1 h vor dem Start vor der Neuen Mittelschule O-Dorf

Bewerbe: Halbmarathon 21,1 km (4 mal 5,27 km), Volkslauf 10,54 km (2 mal 5,27 km), Fitnesslauf 5,27 km (1 Runde)

Dusche/WC: Neue Mittelschule O-Dorf, Kajetan-Sweth-Straße 14

Musik: RODEMBA – die Trommelgruppe gibt den Rhythmus entlang der Strecke vor und ist vielen Läufern bereits von anderen Innsbruckläuft-Veranstaltungen bekannt

Weitere Informationen und Onlineanmeldung bis 1.10. unter www.innsbrucklaeuft.com