Metropolmarathon geht in Fürth erst 2021 in eine neue Runde

Bayerische Laufzeitung, 08. April 2020

Metropolmarathon geht erst 2021 in eine neue Runde

Fürth – Jetzt ist es offiziell: Auch der „Metropolmarathon powered by OBI“, der am 23. und 24. Mai 2020 im mittelfränkischen Fürth seine Neuauflage feiern sollte, wird verschoben. Aktuell gelten in Bayern wegen der Corona-Pandemie weitreichende Ausgangsbeschränkungen – ab wann die Maßnahmen gelockert bzw. aufgehoben werden und Veranstaltungen wieder genehmigt werden, steht derzeit in den Sternen.

Die Stadt Fürth als Veranstalter des Laufevents mit rund 5000 Teilnehmenden sowie 25 000 Zuschauern hat sich nun entschlossen, den Termin für dieses Jahr auszusetzen. „Wir bedauern die Entscheidung, die uns sehr schwer gefallen ist, sorgen uns aber in erster Linie um das Wohl aller Starter, Zuschauer und der rund 1300 Helferinnen und Helfer“, so Sportreferent und Bürgermeister Markus Braun. Ein Alternativtermin im Herbst sei wegen der Vielzahl an Laufveranstaltungen keine Option.
Verantwortung übernimmt die Stadt in Sachen Startgebühren: Die Startplätze werden ins Folgejahr übertragen bzw. bereits geleistete Zahlungen auf Wunsch entsprechend zurückerstattet. Für die Neuauflage 2021 steht der Termin bereits fest: Fürth freut sich auf ein Wiedersehen mit allen Sportbegeisterten am 12. und 13. Juni 2021 auf der Fürther Freiheit.

Die Stadt Fürth bedankt sich an dieser Stelle recht herzlich bei allen Engagierten, die bereits viel Zeit und Arbeit in die Vorbereitungen des 14. Metropolmarathons gesteckt haben sowie bei den Sponsoren als wichtige Stützen der Laufveranstaltung.