Landshuter Firmenlauf bringt die Region auf Rekordzahlen

OB Alexander Putz und Landrat Peter Dreier gaben den gemeinsamen Startschuss zusammen mit Veranstalter Kevin Ragner (v.r.)

Bayerische Laufzeitung, 5. Juli 2019

Von Erwin Fladerer und Rosi Ober

Alle Informationen hier
Alle Ergebnisse hier
Eine Bildergalerie hier

Landshut – Es wollten noch viel mehr mitlaufen beim mittlerweile 4. Teamlauf für die Region. Doch schon Wochen zuvor war das Anmeldeportal mit 2500 Teilnehmern geschlossen. Das vor allem im Hinblick auf die Qualität der Veranstaltung und das Platzangebot auf den wunderbaren Laufstrecken der Stadt Landshut, so Veranstalter Kevin Ragner. 

Was uns als bisherige Zuschauer und diesjährige Premiereläufer überrascht hat, war bei etwa 30 Grad Lufttemperatur zum Start um 19 Uhr die wunderbare Frische auf der Laufstrecke durch die Isarauen. Ein Glückwunsch an den Veranstalter und die Stadt Landshut, dass ein Naherholungsgebiet eigentlich direkt in der Stadt liegt. Wohltuend auch deswegen, weil es im ebm-papst Stadion bei Start und Ziel heiß herging. Schier unübersehbar die Menge an Teilnehmern und Zuschauern, die sich mit vielen Ständen und Aktionen informieren konnten. Radio Trausnitz drehte auf und Moderator Josef Huber behielt wieder einmal den Durchblick bei einer Rekordteilnehmerkulisse von 2500 Läuferinnen und Läufer, Walkerinnen und Walker. Und immer ganz entspannt, den Überblick behaltend, Kevin Ragner, der Macher dieses Events.

Das hätte noch weitaus größere Anziehungskraft, doch noch will Ragner die Laufstrecke mit Teilnehmern noch mehr verengen und damit einen Teil der Qualität aufs Spiel setzen.