Herbstliche Meilensteine in Österreich: Läuft Kipchoge unter zwei Stunden ? Der Klassiker Wolfgangseelauf !

Bayerische Laufzeitung, 7. August 2019

Von Franz Sperrer

Österreich bietet besonders im Herbst ideale Voraussetzungen zum Laufen. Das weiß mittlerweile auch der amtierende Marathon-Olympiasieger und Weltrekordler Eliud Kipchoge (KEN, 2:01:39). Er greift, weil in Österreich in dieser Phase weltweit die idealsten klimatischen Bedingungen zu erwarten sind, deshalb zwischen 12. und 20. Oktober im Wiener Prater in einem „Retorten-Rennen“ mit wechselnden Schrittmachern die Marathon-Schallmauer von 2:00:00 Stunden an.
 
Genau zu dieser Zeit findet seit 1972 der „Int. Wolfgangseelauf – Salzkammergut Marathon“ statt. Zum Laufklassiker werden am 20. Oktober wieder rund 6.000 Teilnehmer erwartet! Damit ist die Veranstaltung, deren Strecke durch zwei Bundesländer (Oberösterreich und Salzburg) führt, der zweitgrößte Lauf in Oberösterreich und Salzburg (jeweils hinter den Marathons der beiden Landeshauptstädte). Gerade die letzten Jahre waren von starken Teilnehmerzuwächsen geprägt – so wuchs alleine der 5,2-km-Panoramalauf von 2017 auf 2018 um 40 % – damit einher geht auch eine jährliche Wertschöpfung von rund 2,5 Millionen Euro!

Alle Informationen >>Wolfgangseelauf 2019 Stand.August

+ Eliud Kipchoge weiß warum …
+ Die schönster Marathons der Welt!
+ Spar-Tarif bis 31. August
+ Klassiker und Marathon legen zu
+ Flotter Dreier
+ Teilnehmerlimits
+ Hoffnungsrunde
+ Cooles Wolfgangseelauf-Funktions-Shirt
+ Asse und Botschafter
+ Weisses Rössl für die Top 3
+ Süßes und Scharfes
+ Jung und Alt sind willkommen!
+ Edle Medaillen
+ Goodie-Bag
+ Fit- und Genuss-Package
+ Noch mehr Schiffe!
+ Urlaub bei Freunden
+ Mediterranes Flair
+ Sounds of Austria
+ Leichter Laufen mit der Wim Luijpers-Methode
+ Top-3-Laufcup (light) wächst
+ Der Wolfgangseelauf trauert um besondere Menschen
+ Download-Services 2019
+ Eckdaten
+ Downloads und Social Media