Favoritensiege in Fürstenstein – Tina Fischl mit souveränem Heimsieg

Tina Fischl gewinnt hier und da – aber auch ihr Heimrennen

Bayerische Laufzeitung, 9. Juli 2019

Bei herrlichstem Wetter mit sehr warmen Temperaturen und Sonne pur starteten am vergangenen Wochenende knapp 250 Läuferinnen und Läufer bei der achten Auflage des Laufevents „Fürstenstein LÄUFT!“. Im Rahmen dieser von der Gemeinde Fürstenstein sehr gut organisierten Veranstaltung lieferten sich unter anderem mehr als 70 Kinder und Jugendliche heiß umkämpfte Rennen auf den verschiedenen Distanzen.

Auch beim Haupt- und Hobbylauf der pünktlich um 17 Uhr gestartet wurde, ging es heiß her! Im Rennen der Damen wollte Lokalmatadorin Tina Fischl, WSV Otterskirchen, hier Ihre Erfolgsserie der vergangenen Jahren unbedingt fortsetzten.  Vom Start weg wurde somit ein sehr schnelles Tempo angelaufen und schon nach dem Ersten Kilometer konnte sich Tina von ihrer Konkurrenz absetzen. Ab diesem Zeitpunkt bestimmte die Fürstensteinerin das Renntempo und konnte mit Ihrer Pace den Vorsprung auf Sabrina Prager kontinuierlich ausbauen. Mit einer Endzeit von 37:59 min. lief Fischl am Ende einen souveränen Gesamtsieg vor Sabrina Prager, LG Passau, und Kirsten Moritz, SWC Regensburg, ein.

Auch bei den Herren war es im 10 km Rennen richtig spannend. Hier setzte sich in diesem Jahr Mario Bernhardt, LG Passau, mit einer Zeit von 34:37 min., vor seinem Vereinskollegen Marco Bscheidl, LG Passau und Gbao Alusine, Team Best of Müller, durch.

Beim Hobbylauf über die 5 km siegte bei den Damen Silvia Königseder, DJK Laufwölfe Fürsteneck und bei den Herren war Daniel Wagner, Hardtseemafia Triathlon e.V. nicht zu schlagen.

Ebenfalls herausragend war auch in diesem Jahr wieder das Team der Freiwilligen Feuerwehr Fürstenstein, die in ihrer vollständigen Atemschutzmontur die Distanz von 5 km bewältigten. Ein rundum gelungenes fand anschließend seinen Abschluss bei der Siegerehrung im Rahmen des Fürstensteiner Feuerwehrfestes.