König Ludwig Lauf war ein Schnee Spektakel

Ettal/Oberammergau – Mit 3500 registrierten Teilnehmern war der König Ludwig Skilanglauf wieder einmal ein voller Erfolg. Und ein winterliches Spektakel zugleich. Über mangelnden Schnee brauchte man sich nicht zu beschweren. Über die landschaftlichen Vorzüge vom Kloster Ettal, durch das Märchenschloss Linderhof bis nach Oberammergau sowieso nicht. Alle genauen Informationen gibt es hier. Die Skilangläufer haben hier noch lange Zeit das pure Schnee- und Loipenvergnügen. Die Anmeldung für den nächsten König Ludwig Skilanglauf am 1./2. Februar 2020 startet noch in dieser Woche am 8. Februar 2019. Für Trailrunner heisst es am 6. OKtober 2019 wieder: auf zum 2. König Ludwig Trailrun von Ettal nach OBerammergau!

In Bad Füssing drehte sich alles um den Sport

FIFA & Bundesliga Schiedsrichter Babak Rafat hielt einen emotionalen Vortrag

Sportkongress zum Thema „Brennpunkt Hüfte“


Sportsymposium mit Babak Rafati 

Aussteller rund um den Laufsport


Im August geht`s weiter mit der BR-Radltour

Von Erwin Fladerer und Rosi Ober

Alle Infos hier
Eine BIldergalerie hier

Bad Füssing, 2./3. Februar 2019 – Vier Wochen bevor Bundesgesundheitsminister Jens Spahn im Rahmen der „Bad Füssinger Gespräche“ in Europa`s größtem Kurort ist, fand im Rahmen des Johannesbad Thermen Marathon Wochenendes –wie immer- ein Sportkongress für Ärzte und Therapeuten statt. Diesmal zum Thema „Brennpunkt Hüfte“ mit Vorträgen und Workshops. Weitere Infos auf www.der-sportkongress.de .  Weiterlesen

Vom niederbayerischen Schnee in die Sonne der Karibik – Tobias Schreindl gewinnt beim Thermen Marathon eine Reise in die Karibik

Marathonsieger Tobias Schreindl

Von Erwin Fladerer und Rosi Ober

Alle Informationen hier
Alle Ergebnisse hier
Eine Bilderauswahl hier 

Bad Füssing, 2./3. Februar 2019 – Es war der echte, der richtige, und wiederum der größte Wintermarathon Deutschland`s. Dem Sieger winkte nach kalten, teils rutschigen  42,195 Kilometern eine Reise in die warme Karibik. Tobias Schreindl (LG Passau) hat sie verdientermaßen gewonnen. Schon deswegen, weil auch seine Frau Susanne Schreindl als Siegerin den 10-km-Lauf in Bad Füssing beendete. Doch der Reihe nach

Wer nach Bad Füssing zum Thermen Marathon kommt, ist auf Winter eingestellt. Der zeigte sich im tiefen Niederbayern  auch bei der 26. Ausgabe rund um das Johannesbad. Der Ausrichter und Namensgeber verfolgt mit der sportlichen Veranstaltung natürlich auch eine Werbung für seine heissen Quellen, die seit 55 Jahren hier sprudeln. Und die sind im Winter besonders angenehm, vor allem dann, wenn einem die Kälte bei der sportlichen Betätigung zugesetzt hat. Eine Heilwirkung und Regenerationsmaßnahme vom Besten also. Schon deshalb, aber auch wegen des umfangreichen Laufangebots von Schülerlauf, 10 Kilometer, Halbmarathon und Marathon, strömten über 2300 gemeldete Teilnehmer in Europa`s größten Kurort. Weiterlesen

Ein Traum wird wahr – Vor der Alpenkulisse auf der Insel Herrenchiemsee zweimal einen Halbmarathon laufen

Der HERRENCHIEMSEE-LAUF ist online. Die Premiere verläuft in zwei Runden mit 10,55 Kilometer um das Königschloss vor herrlichem Panorama der Chiemgauer Alpen. Die Laufstrecke führt auf Waldwegen über leicht welliges Gelände rund um das Königsschloss. Die Atmosphäre und das Konzept – Halbmarathon an zwei Tagen mit der Sonderwertung „Marathon in 2 Tagesetappen“ ist einmalig. Das Interesse ist beeindruckend groß – bereits 600 von insgesamt 2.000 Startplätzen sind vergeben. Anmelden kann man sich bis Sonntag 14. April 2019 bzw. bis das Startplatzkontingent erreicht ist. Weitere Infos hier und > Bayerische Laufzeitung 2019.24 Herrenchiemseelauf

Mit Bewegung zum #Erfolg – Lesung von Dr. Achim Heinze

Es geht um Bewegung im Allgemeinen, um Radsport, die Rennszene, Training, Schnelligkeit, Ausdauer und mentale Stärke im Besonderen. Dr. Achim Heinze, selbst aktiver Läufer, Radfahrer und mehrfacher Weltmeister im Ultrabereich der Radszene, hält am Freitag, den 22. Februar um 19 Uhr eine Lesung zu seinem neuesten Buch „Leistungsfaktor Sport“. Dabei geht es sowohl um Spitzensport, Doping und die Sucht, als auch um die Wichtigkeit und reelle Einschätzung des Sports im Allgemeinen und für alle Leistungsklassen. Die Lesung findet am 22.02.2019 um 19 Uhr in der Stadtbücherei Simbach am Inn. Der Eintritt ist frei.

Mainova Frankfurt Marathon erhält Gold Label zum elften Mal in Serie

Höchste Auszeichnung vom Internationalen Leichtathletik-Weltverband / Laufklassiker am Main zum beliebtesten City-Marathon gekürt / „Ansporn auch 2019 einen herausragenden Marathon zu organisieren“

International ausgezeichnet und beliebt bei den Teilnehmern: Das Jahr 2019 hat für den Mainova Frankfurt Marathon überaus erfreulich begonnen. Der Internationale Leichtathletik-Verband (IAAF) hat den Laufklassiker am Main abermals aufgenommen in die Liste der Premium-Laufveranstaltungen, die das „Gold Road Race Label“ tragen dürfen. Dazu schnitt der älteste deutsche Stadtmarathon auch beim Läufer-Voting des Fachportals marathon4you.de sowie in der Marathon-Hitparade der Fachzeitschrift Spiridon stark ab.

Schon zum elften Mal in Serie hat der Mainova Frankfurt Marathon die strengen Kriterien in Bezug auf Elitefeld, Organisationsqualität und Medienpräsenz erfüllt und gehört damit weiter zu den „Gold Label“-Straßenrennen der IAAF. Damit findet sich die Veranstaltung in bester Gesellschaft der bedeutendsten Marathons der Welt. In Deutschland gehört nur noch das Rennen in Berlin dazu. Weiterlesen

Der Brixener Jubiläums Marathon legt noch zwei drauf: den Dolomites Ultra Trail und den Ladinia Trail

Andreas Jungmann, Christian Jocher, Peter Brunner, Claudio Zorzi, Giorgio Costabiei, Paula Bacher und Josef Unterrainer (v.l.)

Brixen geht mit der Zeit und setzt die Läuferwünsche um. Zum 10. Geburtstag des Brixen Dolomiten Marathon 2019 warten auf alle Laufbegeisterten zwei neue Strecken. Bergläuferinnen und Bergläufer aus aller Welt können am Samstag, 6. Juli 2019 zusätzlich zur 42-km-Distanz zwischen dem Dolomites Ultra Trail (81 km/4728 Höhenmeter) und dem LadiniaTrail (21 km/1760 Höhenmeter) auswählen, die anlässlich des 10. Geburtstags des renommierten Südtiroler Berglauf-Events zum ersten Mal ausgetragen werden. Am Donnerstag stellten die Veranstalter beide Strecken erstmals der Öffentlichkeit vor. Hier sind alle Informationen > Brixen Vorstellung_neue_Strecken

Der Brixen Dolomiten Marathon feiert am 6. Juli 2019 ein rundes Jubiläum

(Credits: Santifaller Photography)

Von Hannes Kroess

 
Brixen – Südtirols traditionsreichster Bergmarathon wird zehn Jahre alt! Die Jubiläumsausgabe des Brixen Dolomiten Marathon findet in exakt 200 Tagen am Samstag, 6. Juli 2019 statt. Die Veranstalter um OK-Chef Christian Jocher und Präsident Claudio Zorzi haben sich anlässlich des runden Geburtstags zahlreiche Überraschungen und Besonderheiten einfallen lassen. 
Alle Informationen zusammengefasst hier > Brixen_Dolomiten_Marathon_2019

Es geht los – Die Anmeldung für den 22. September 2019 in Karlsruhe ist geöffnet

Obwohl wir offiziell noch gar nicht darauf hinwiesen, haben bereits 150 Sportler unsere Anmeldung entdeckt und sich eingeschrieben. Die Startgelder bleiben gegenüber 2018 unverändert. Ebenso der Leistungskatalog u.a. mit persönlichem Finishervideo sowie Finisherfoto. Zunächst gilt bis zum 28.2.2019 unser günstigster „Early-Bird“-Startgeldtarif in Höhe von 30 € (Halbmarathon) bzw. 40 € (Marathon).

Blick zurück: Ergebnisse der  Umfrage und Pressestimmen.

Die Zustimmung zum Zieleinlauf von 1099 Antworten aus unserer Umfrage war überwältigend. Hierfür herzlichen Dank. Den Streckenverlauf haben 91 % für gut oder sehr gut gehalten. Im Vergleich fiel die zwar mit rund 75 % immer noch positive Beurteilung des Geschehens um die weitgehend geschlossene Europahalle doch bescheiden aus. Weiterlesen

1504 (Schneeschuh-)Läufer und (Nordic-)Walker beim Swiss Snow Walk&Run in Arosa

Start zum Weisshorn Snow Trail

Judith Wyder feierte ihren Sieg mit einem Zielsprung

Von Anita Fuchs und Erwin Fladerer

Alle Informationen hier

Arosa/CH, 12. Januar 2019 – Bereits zum 15. Mal lockte der Swiss Snow Walk&Run erlebnisfreudige Läufer und Walker in eines der schönsten Bergorte in den Schweizer Alpen. Trotz schwieriger Wettervorhersage, die weitere Teilnehmer aus Österreich und Bayern von einer Anreise abhielt, sorgte ein Teilnehmerrekord von 1504 Meldungen seit 2009 für freudige Gesichter des Veranstalters unter der Leitung von Daniel Durrer. Eine kleine Entschädigung für eine erschwerte Vorbereitung aufgrund der riesigen Schneemassen, die auch in der Schweiz und auf Arosa herunterkamen. Diesen Lauf oder diesen Walk auf den angebotenen Strecken mitzumachen und am besten bei sonst häufigem Sonnenschein zu erleben, sollte bereits jetzt schon Ziel am 11. Januar 2020 sein. Arosa wir kommen! Wieder!

Eine Zusammenfassung der Wettbewerbe 2019 von Anita Fuchs hier > Swiss Snow Walk&Run 2019