Jetzt noch anmelden für ein traumhaftes Jubiläum beim 40. Engadiner Sommerlauf

Bayerische Laufzeitung, 30. Juli 2019

Der Countdown läuft – in rund drei Wochen findet die 40. Ausgabe des Engadiner Sommerlaufs statt und wir freuen uns schon sehr, dich am Start begrüssen zu dürfen. 1979 wurde der Engadiner Sommerlauf erstmalig mit 240 Teilnehmenden ausgetragen, heute stehen jeweils rund 2‘500 Teilnehmer und Teilnehmerinnen am Start.

Im Laufe der Jahre hat sich einiges verändert, der Engadiner Sommerlauf ist nicht nur stark gewachsen, es kamen auch neue Strecken wie der Muragl-Lauf, der Vertical Sommerlauf und das Kids-Race dazu. Heute präsentiert sich der Engadiner Sommerlauf als beliebter Anlass für Gross und Klein, eines ist aber geblieben: Das flache Laufen vor einer atemberaubenden Bergkulisse und einer einmaligen Landschaft. Wir freuen uns sehr auf die Jubiläumsausgabe und hoffen, dass du dich bereits angemeldet hast?!

Per 1. August erfolgt die letzte Startgelderhöhung. Möchtest du noch CHF 10.- sparen, dann melde dich gleich jetzt an. Unter allen Anmeldungen bis Ende Juli wird ein Wochenende im Kempinski Grand Hotel des Baines verlost. Das sind doch zwei gute Gründe, sich gleich jetzt zu registrieren, oder?
> Jetzt anmelden!

Der Unterengadiner Sommerlauf startet zum 39. Mal in perfekter Laufkulisse

Bayerische Laufzeitung, 30. Juli 2019

Ist er nach 38 Jahren immer noch ein Geheimtipp? Das fragt sich der Laie, und der Fachmann wundert sich, wenn vom 39. Unterengadiner Sommerlauf in Scuol die Rede ist. Insider behaupten, dass der Lauf am Inn noch schöner ist als der „große Bruder“. Der Engadiner Sommerlauf, ein Stück weiter dem Ursprung des Inns entgegen schickt sich eine Woche später zum 40-jährigen Jubiläum an. Ist es nicht eine wunderbare Gelegenheit, beide Läufe kennenzulernen? Es trennt sie nur eine Woche, um die Engadiner Luft einmal so richtig zu schnuppern, zunächst am 10. August 2019 beim 39. Unterengadiner Sommerlauf in Scuol. Das Anmeldeportal für den Kids-Crosslauf, das Nordic Walking und die Sommerläufe über 5,2 oder 18 km sind noch bis zum 5. August hier offen.

Wir sind dabei und werden darüber berichten. Sehen wir Dich?

Der Trumer Triathlon feierte bei toller Stimmung ein großes Jubiläum

Foto: G-Sport

Bayerische Laufzeitung, 30. Juli 2019

Von Wolfgang Aigner

Der Wettergott hat es heute sowohl mit den knapp 700 TeilnehmerInnen als auch dem Veranstalter gut gemeint und so standen spannenden Wettkämpfen am Jubiläumswochenende nichts im Wege. Begonnen haben in gewohnter Weise die Kinder mit in Summe 100 TeilnehmerInnen in vier Altersklassen. Voll motiviert absolvierten allesamt nach einem gemeinsamen Aufwärmprogramm ihre jeweiligen Distanzen und freuten sich auf den Generali Löwen als auch die Finisher-Medaillen im Ziel. Insgesamt 600 StarterInnen stellten sich dann bei inzwischen sehr heißen Temperaturen am Nachmittag der Herausforderung beim Fun- bzw. Sprinttriathlon. Aber ob Sonnenschein oder nicht, Wetter hin oder her, für Sonnenschein sorgten ohnedies die vielen hochmotivierten Ahtleten und Athletnnen – und genau das ist Trumer Triathlon, und heuer bereits zum zehnten Mal. Alle Informationen hier >>
Trumer Triathlon Samstag 2019
Trumer Triathlon Sonntag 2019

Thaler und Fister sorgen für eine Premiere: Zwei Sieger beim Südtirol Ultra Skyrace 2019

Zwei Trailrunner – ein Sieg -Credits: Patrick Schwienbacher-

Bayerische Laufzeitung, 28. Juli 2019

Von Hannes Kroess

Bozen – Seit Juli 2013 wird der Extremberglauf entlang der Hufeisentour in den Sarntaler Alpen ausgetragen. Doch dass nach 121 Kilometern und 7554 Höhenmetern zwei Athleten das Zielband gleichzeitig durchtrennen, das hatte es in den vergangenen sechs Jahren noch nie gegeben. Bis zum heutigen Samstag, als sich der Ultner Josef Thaler und Gerald „Sancho“ Fister aus Finkenstein in Österreich den Triumph bei einem der anspruchsvollsten Trail-Läufe der Welt teilten. _Zwei_Sieger_beim_Südtirol_Ultra_Skyrace_2019_27_07_2019 Weiterlesen

Das hat sich mal gelohnt – beim Schwindegger Schlosslauf dabei gewesen zu sein

Die Siegerin: Heike Würfl (SV Schwindegg)

Bayerische Laufzeitung, 27. Juli 2019

Von Erwin Fladerer und Rosi Ober

Alle Informationen hier
Alle Ergebnisse und Urkunden hier
Eine Bildergalerie hier

Schwindegg – Es ist der erste Ferientag in Bayern. Er wird im oberbayerischen Schwindegg, eine knappe Stunde östlich von München, mit dem Sommerfest und dem Schlosslauf gefeiert. Jede Menge Kinder sind dabei, eine Lehrerin gewinnt den Hauptlauf und morgen fahren wir in Urlaub, hören wir von vielen Teilnehmern. Die Atmosphäre war selten so gut, als Orgachefin Eva Reiter, SVS-Vorstand Roland Kamhuber und Moderator Martin Armbruster den 15. Schlosslauf eröffnen und die Teilnehmer willkommen heissen. Sie kommen überwiegend aus der Region, aus den Landkreisen Mühldorf, Erding und Landshut. Der „Tripple Landkreiscup“ macht hier Station, nach dem Dorfener Stadtlauf und dem Veldener Marktlauf steigt hier das Finale. Martin Heilmeier aus Dorfen und Stefan Schütze aus Velden sind natürlich auch hier, laufen sogar mit. Wer alle drei Läufe mitgemacht hat, gewinnt einen Freistart nach Wahl für den nächsten Tripple Landkreis Cup 2020! Das hat sich mal gelohnt – beim Schwindegger Schlosslauf dabei gewesen zu sein. Weiterlesen

Internationale Fußballclubs zu Gast im Kufsteinerland

Bayerische Laufzeitung, 24. Juli 2019

Von Mag. Barbara Kaiser

Bad Häring etabliert sich weiter als erstklassiger Trainingslager-Standort. Das Kufsteinerland, die zugänglichste Region in den Tiroler Alpen, ist seit vielen Jahren in der Sommerpause ein beliebtes Reiseziel für internationale Fußballclubs. Im Kurort Bad Häring sind mit dem Hotel Panorama Royal und DAS SIEBEN gleich zwei erstklassige Standorte für Trainingslager gelegen, die in Kombination mit den nahegelegenen Fußballplätzen auch 2019 wieder zahlreiche Teams für ihre Sommertrainingslager in die Region lockt. Weiterlesen

Schon über 1000 Anmeldungen für den Bottwartal Marathon

Bayerische Laufzeitung, 24. Juli 2019

Schon über 1000 Anmeldungen verzeichnet der Bottwartal Marathon, der ja erst am 19./20. Oktober über die Bühne geht. Da gibt es kein „Sommerloch“, denn immer mehr Läuferinnen und Läufer sind heiß auf den

  • Urmensch-Ultra (54,8 km)
  • Bottwartal Marathon (42,2 km)
  • 3/4 Marathon
  • Halbmarathon
  • Nordic Walking Halbmarathon
  • Walking Halbmarathon
  • 10 km Herbstlauf
  • 10 km Walking
  • Kinder-Jugend-Handicapläufe
  • Staffel/Teamläufe
    Hier gleich anmelden, dann bist Du dabei und wirst etwas erleben – versprochen!

Sixtus ALPENTRIATHLON trotz Wetterkapriolen mit fast 500 Teilnehmern

Bayerische Laufzeitung, 24. Juli 2019

Der 32. Sixtus ALPENTRIATHLON Schliersee ist bereits Geschichte.
Triathlon-Profi Sebastian Neef konnte das Triple perfekt machen und bei den Damen holte sich Lisa Marie Wilmsmann den Gesamtsieg. Alle weiteren Infos hier >> Sixtus Alpentriathlon Schliersee_ Neef holt sich das Triple und Wilmsmann überrascht bei den Damen_DE

Das Atoll Achensee feiert Geburtstag

Bayerische Laufzeitung, 23. Juli 2019

Am 29.07.2019 feiert das Atoll Achensee sein einjähriges Bestehen und damit seinen ersten Geburtstag. Anlässlich dessen veranstaltet das Atoll Achensee im SEE-Bad ein buntes Familienfest für Klein & Groß am Montag den 29.07.2019 von 10:00 bis 17:00 Uhr. Der Eintritt ist frei. In seinem ersten Betriebsjahr konnte das Atoll Achensee bereits gut 150.000 begeisterte Gäste begrüßen. Das Ziel das Atoll Achensee als Ganzjahresfreizeitanlage für Gäste und Einheimische zu etablieren ist damit erreicht. Das Atoll Achensee freut sich auch künftig auf viele zufriedene Gäste. Bei Sonne oder Regen, bei Hitze oder Schnee. Weiterlesen

Triathlon Trophy vor dem Finale in Anger – Petra Lang und Johannes Strohmaier siegen in Schnaitsee

Sieger Johannes Strohmaier

Bayerische Laufzeitung, 21. Juli 2019

Von Erwin Fladerer und Rosi Ober

Alle Informationen hier
Alle Ergebnisse hier
Eine Bildergalerie hier

Schnaitsee, 20. Juli 2019 – Ein wirkliches „Triathlonwetter“ gab es beim vorletzten Wettkampf der diesjährigen „Sparkassen Triathlon Trophy“ in Schnaitsee. Bei 30 Grad im Schatten war demnach die erste Disziplin über 600 Meter im Wasser die angenehmste. Nachdem Gerhard Troch als Schnellster das Ufer erreichte entwickelte sich ein spannendes Rennen, denn Florian Huber ging mit Tempo und dem schnellsten Radsplit auf die Laufstrecke. Die Führung wechselte wieder, als sich Johannes Strohmaier (RSV Freilassing Triathlon) als der beste Läufer und Sieger im Ziel erwies. Auch bei den Frauen entwickelte sich ein heisser Fight um den Tagessieg. Julia Haase konnte schließlich die entfesselnd laufende Petra Lang (LT Zwecks da Gaudi Waldkraiburg) nicht halten, sodass die Gesamtsiegerin der vorjährigen Trophy hier in Schnaitsee gewann.

Das Finale findet nun beim Höglwörther See Triathlon in Anger am kommenden Samstag, den 27. Juli statt. Anmeldungen für die landschaftlich traumhaft gelegenen Strecken sind noch bis morgen, 22. Juli hier möglich. Nachmeldungen sind jedoch auch am Veranstaltungstag noch möglich. Und wer sich als Läufer noch einen Schwimmer und Radfahrer „angelt“, könnte gerade hier in Anger die Faszination des Triathlon mit einer Staffel hautnah spüren. Ansonsten bietet der Höglwörthersee und die Ortschaft Anger ein Umfeld, das auch für Zuschauer von Interesse sein wird.