Auf König Ludwig`s herbstlichen Spuren – Ein Geniessertrail von Ettal nach Oberammergau

Bayerische Laufzeitung, 7. Oktober 2019

Von Erwin Fladerer

Alle Informationen hier
Alle Ergebnisse hier
Eine Bildergalerie hier

Auf König Ludwig`s herbstlichen Spuren – Ein Geniessertrail von Ettal nach Oberammergau

Ettal-Oberammergau – Was für ein Startareal, das sich den Läuferinnen und Läufern an  diesem Sonntag hier in Ettal auftat. Direkt im Klosterhof vor der weltberühmten barocken Basilika, gleich nach dem sonntäglichen Gottesdienst gab es den Startschuss für die zweite Auflage des KÖNIG LUDWIG TRAIL. Nach der Premiere im letzten Jahr hatte der Veranstalter „Ammertal Sportiv e.V.“ neben dem Kids Trail gleich zwei weitere Strecken zur Wahl angeboten – den 6 Kilometer Easy Trail und einen 10 Kilometer Panorama Trail. Und hätte sich hier noch die herbstliche Sonne eingeschlichen, wäre es ein fast perfektes Szenario von Sport und Landschaftsgenuss gewesen. So blieb es während des Laufes wenigstens trocken. Während der Easy Trail größtenteils an der Ammer entlang weitgehend flach war, stand den Teilnehmern beim Panorama Trail nach dem malerischen Weidmoos der Aufstieg zur Kreuzigungsgruppe bevor. Für die einen eine herrliche Abwechslung und Auslotung der Bergqualitäten, für andere die ultimative Anstrengung, die auch schon mal zum Gehen zwang. Anschließend im Tempo oder auch vorsichtig in teils recht steilen Serpentinen bergab zur Ammer, und der entlang zum Zielgelände des Oberammergauer Sportzentrums. Dort tobten schon die Kinder und Jugendlichen bei ihren Kids Trails.

Nach dem Motorsport auf dem Siegerpodest beim Laufen: Christian Danner

800 Teilnehmer

Alle Trails lockten schon weit mehr Teilnehmer als im ersten Jahr hier her. Auch Läufer aus Hannover und anderen teilen Deutschland`s. Selbst ein achtzigjähriger Hamburger war außer norddeutschen Crossläufen noch keinen Trail, geschweige denn einen Berglauf gelaufen. Der KÖNIG LUDWIG TRAIL musste es jetzt in seiner schon stattlichen Sammlung bayerischer Läufe sein. Peter Dietrich war damit nicht nur ältester Teilnehmer, sondern stand nach imposanten Eindrücken an der Felswand vor der Kreuzigungsgruppe ganz oben in der finalen Altersklasse M70 als Dritter mit noch jüngeren sogar auf dem Siegerpodest – ein für ihn unvergessliches Erlebnis. 

Sportlich, sportlich !

In die Läuferschar eingemischt hatte sich auch Christian Danner mit seiner Frau. Der ehemalige Automobilrennfahrer in der Formel 1 und der DTM  ist heute Verkehrsexperte und seit zwanzig Jahren als versierter Formel 1 Kommentator bei RTL bekannt. Schließlich blieb er auch bei beginnendem Regen geduldig bis zum Schluss. Warum wohl? Seine sportliche Leistung abseits vom Cockpit war auf dem 10 Kilometer Trail und noch in der ersten Hälfte der Ergebnisliste so stark, dass er als Dritter seiner Altersklasse M60 auf dem Trepperl stand. 

Einmalig: Gleich drei Frauen waren schneller als die Männer

Ich kenne das von der weltbesten Bergläuferin Andrea Mayr (AUT) und von Brendah Kebeya (LG Bamberg). Und es ist selten genug, dass Frau auf der gleichen Strecke schneller als alle Männer ist. Beim KÖNIG LUDWIG Easy Trail über 6 Kilometer waren gleich drei Frauen schneller als der bei den Männern siegreiche Hans Lidl (TSV Farachant, 26:02 Minuten). Marie Stoppkotte (24:56 Min.), Anja Hübner (25:27 Min.) und Kathrin Wörle (25:50 Min.) sind hier und heute allen Männern davon gelaufen. Herzlichen Glückwunsch zu einer einmaligen Geschichte im Laufsport.

Fortsetzung der Siegerliste über den 10 Kilometer Panorama Trail

Frauen: 1. Dita Holan 45:36, 2. Vevi Glatz 45:57, 3. Pamela Spindler 46:21
Männer: 1. Korbinian Heiland 35:45, 2. Johannes Hinterseer 36:12, 3. Michael Laur 36:19

Passt! Sport und Bart in Oberammergau

Schaut man den Läuferinnen und Läufern in die Augen, so war ihnen weniger die Anstrengung, sondern überwiegend die Freude ins Gesicht geschrieben. Scheinbar boten die Trailstrecken eine gute Mischung aus sportlicher Leistung und dem, was Landschaft, Umfeld und Zuschauer für ein positives Teilnehmererlebnis  imstande sind beizutragen. In die Gesichter geschaut gab es gerade jetzt einiges zu sehen – und zu bewundern. Eineinhalb Jahre vor der weltberühmten Passion im Jahre 2020 gilt der Haar- und Barterlass für teilnehmende Darsteller. 

Ettal und Oberammergau haben noch mehr zu bieten, bevor der 3. KÖNIG LUDWIG TRAIL 2020 am 11. Oktober 2020 wieder hierher einlädt. Deutschlands größter Volksskilanglauf wird ein ebenso unvergessliches Wintererlebnis im Tal des Märchenkönigs Ludwig II. Vorbei am weltberühmten Kloster Ettal durch das Graswangtal, den Schlosspark von Linderhof bis in den Passionsspielort Oberammergau. Termin für den KÖNIG LUDWIG LAUF: 1./2. Februar 2020